Service | Marktplatz | Ausgaben | Kleinanzeigen | Ratgeber Garten | Reisen | Werbung

Aktuelle Ausgabe · 10-11/2014 · E-Paper

  • Kommunalwahlen im Oktober 2014
  • Rekordwasserstand im Balaton
  • Kein Geld für Umgehungsstraße
  • Herbstfestival im Balaton Museum

Mehr in der Ausgabe 10-11/2014:
Geheimtipp Hévíz

Reisemarkt · Ihr Urlaub in Ungarn

Auf unserem Reisemarkt finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Urlaub in Ungarn.

Informieren Sie sich über Veranstaltungen, Top-Angebote, Hotels und mehr oder buchen Sie die Unterkunft für Ihren nächsten Ungarn-Urlaub.

Ratgeber Garten

Unser Gartenratgeber bietet Ihnen jeden Monat neu zahlreiche Tipps und Tricks zur Pflege Ihres Gartens. Die Informationen richten sich an Gartenanfänger, sowie an erfahrene Gartenfreunde.

Ratgeber Garten aufrufen

Banner Hellowfollow Community

Die Balaton Zeitung aus Ungarn

Aktuelle Nachrichten aus Ungarn finden Sie in der Balaton Zeitung - Ungarns deutschsprachige Monatszeitung. Die Balaton Zeitung informiert Sie aktuell zum Zeitgeschehen in Ungarn mit Nachrichten aus Politik, Wirtschaft und Kultur sowie Regionalnachrichten vom Balaton und ist somit eine unverzichtbare Informationsquelle für alle, die sich für Ungarn und den Balaton interessieren.

Ausgabe 10-11/14 - Geheimtipp Hévíz

Geheimtipp Hévíz

Kommunalwahlen im Oktober 2014
In Ungarn lebende EU-Bürger mit Adresskarte sind wahlberechtigt

Rekordwasserstand im Balaton
Dauerregen verursacht schwere Schäden in der Region

Kein Geld für Umgehungsstraße
Verteilung der EU-Fördermittel wurde noch nicht entschieden

Herbstfestival im Balaton Museum
Abendgespräche zu den Geheimnissen des Museums in Keszthely

Balaton Zeitung App jetzt bei Google Play

Ausgabe als E-Paper kaufen →

Sonnenkollektoren in Keszthelyer Einrichtungen

Die Selbstverwaltung der Stadt Keszthely lässt mit Hilfe von EU-Fördermitteln in Höhe von 47 Millionen Forint Sonnenkollektoren zur Verbesserung der Umweltverträglichkeit in der Energieversorgung von weiteren drei Einrichtungen der Stadt einbauen. So können die Grundschule „Egry József“, das städtische Strandbad und das Kulturzentrum „Csány-Szendrey ÁMK“ in Zukunft mit bedeutenden Einsparungen bei den Stromkosten rechnen.

[weiterlesen...]

Kulturhaus in Balatonföldvár im Umbau

Im Oktober wurde die Verbesserung der Gebäudeenergiebilanz des Gemeindehauses „Bajor Gizi“ in Balatonföldvár in Angriff genommen. Die Stadt erwarb für das Projekt EU-Fördermittel in Höhe von 90,6 Millionen Forint, die mit dem Eigenanteil der Stadt von 20 Millionen Forint ergänzt werden, sagte der Bürgermeister, Huba Holovits, auf einer Pressekonferenz.

[weiterlesen...]

Balaton Zeitung wirbt in Leipzig für Urlaubsregion Plattensee

Touristik & Caravaning International mit Reiseangeboten weltweit

Die Touristik & Caravaning International (TC) feiert 25-jähriges Jubiläum. Die bedeutendste deutsche Reisemesse im Herbst öffnet vom 19. bis 23. November 2014 ihre Tore. Nationale und internationale Aussteller geben sich in Halle 5 ein Stelldichein, begehrte Urlaubsregionen, regionale Köstlichkeiten, Erholungsmöglichkeiten und Freizeitaktivitäten sind hier zu finden. Die Themen Caravaning und Camping befinden sich mit umfangreicher Marken- und Modellvielfalt in Halle 3. Halle 4 widmet sich ab 21. November dem Radeln, Rad- und Trendsport.

[weiterlesen...]

Raubmord an Rentnerin in Visz

Die Bewohner des Dorfes Visz - in der Nähe von Balatonlelle an der Schnellstraße 67 gelegen - sind erschüttert. Am Dienstagabend wurde die Leiche einer 70-jährigen Frau auf der Terrasse ihres Hauses von ihrem Sohn und der Schwiegertochter gefunden.

[weiterlesen...]

Abwasserprojekt in Marcali

Die Selbstverwaltung der Stadt Marcali teilte der Presse mit, dass mit Hilfe von EU-Fördermitteln in Höhe von 1,474 Milliarden Forint im Oktober mit dem Umbau, der Erweiterung und der Modernisierung des Abwasserkanalnetzes und der vorhandenen Kläranlage begonnen wurde.

[weiterlesen...]

Inländische Gäste dominieren am Balaton

Eine Million 139 Tausend Gäste verbrachten in diesem Jahr von Januar bis August 3,948 Millionen Übernachtungen am Balaton, damit stieg die Gästezahl um 40 Tausend, die Zahl der Übernachtungen um 111 Tausend im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres, das geht aus den kürzlich veröffentlichten Zahlen des Ungarischen Statistikamtes KSH hervor.

[weiterlesen...]

Einspruch gegen den Verkauf des Flughafens Sármellék

Der Gerichtshof Zalaegerszeg prüft in einem Dringlichkeitsverfahren den kürzlich abgeschlossenen Verkauf der Mobilien des Balatoner Flughafens „Hévíz Balaton Airport“, berichtete Imre Linusz der Presse. Er habe gegen den Vertrag vor Gericht Einspruch erhoben.

[weiterlesen...]

Besserer Schutz bei Regenfällen in Letenye

Der Bürgermeister von Letenye, Szilárd Farkas, führte Anfang November mit Abgeordneten und mit dem Leiter der Baubehörde eine Begehung der Stadt durch. Dabei gewannen die Experten die Erkenntnis, dass überflüssiges Oberflächenwasser zum Schutz der Wohngebiete in erster Linie über die Straßengräben im Außenbereich abgeleitet werden muss.

[weiterlesen...]

Bau von neuen Abwasserkanalsystemen in Somogytúr

In der Agglomeration von Somogytúr wurde mit einem Investvolumen von 3,2 Milliarden Forint die Modernisierung des Abwasserkanalsystems begonnen. Das teilte der Verbund der Selbstverwaltungen für Abwasserbehandlung und Ausbau der Abwasserkanalnetze am Südbalaton bei der Grundsteinlegung in Somogytúr der Presse gegenüber mit.

[weiterlesen...]

Mann vor Unterkühlung in Sümeg gerettet

Drei Mitarbeiter der Bürgerwacht retteten am 3. November einen Mann in Sümeg vor der Unterkühlung. Das teilte der Vorsitzende der Sümeger Bürgerwacht, Zoltán Molnár, den Medien gegenüber mit.

[weiterlesen...]

Bessere Verkehrsbedingungen in Keszthely

Die Stadt Keszthely bemüht sich mit einem langfristigen Investitionsprogramm um die systematische Ausbesserung der Straßen und Fußwege in der Stadt.

[weiterlesen...]

Offenes Feuer in Siófok verboten

Die Selbstverwaltung von Siófok erinnert angesichts der zahllosen Laubverbrennungen in der Stadt die Einwohner an die Verordnung 5/2013.(III.04.). Hier heißt es: Im gesamten Innenbereich der Stadt ist es das ganze Jahr über verboten, Abfälle, sowie landwirtschaftliche Grünabfälle (Gras, Laub, Äste usw.) durch Verbrennen im Freien zu entsorgen.

[weiterlesen...]

Gasexplosion in einem Mehrfamilienhaus

In Ajka verursachte in einer Wohnung eines dreistöckigen Hauses in der Móra Ferenc utca eine undichte Propan/Butangasflasche am 1. November eine Explosion, bei der glücklicherweise keine Personen verletzt wurden. Das teilte die Sprecherin des Katastrophenschutzdienstes im Komitat Veszprém, Petra Csépányi-Barczi, den Medien gegenüber mit.

[weiterlesen...]

Budapest: 10.000 Demonstranten fordern Rücktritt von Vida

Die ungarische Regierung will sich aus der Pflicht und Verantwortung stehlen: sie behauptete in Erklärungen und Interviews, von dem Einreiseverbot sechs hoher Beamter in die USA - davon mindestens vier von der obersten Finanzbehörde - nichts gewusst zu haben. Der Druck der Öffentlichkeit ist mittlerweile so groß, dass die Regierung heute zurückruderte und einräumte, den Brief mit der Mitteilung des Einreiseverbots von der Vorsitzenden des Landesfinanzamtes, Ildikó Vida, doch bekommen zu haben.

[weiterlesen...]

Besucherzentrum Tapolca im Bau

Die Bauarbeiten für das neue Besucherzentrum in Tapolca sind in vollem Gange und werden planmäßig im Januar abgeschlossen. Das teilte der Direktor des Nationalparks Balatoner Oberland, Zoltán Puskás, auf einer Pressekonferenz den Medien gegenüber mit.

[weiterlesen...]

Haftstrafe für Kleinunternehmer wegen Steuerhinterziehung

In Zalaegerszeg fällte das Gericht zweiter Instanz am 31. Oktober 2014 ein rechtskräftiges Urteil gegen einen Kleinunternehmer. Der Mann war im April in erster Instanz wegen Steuerhinterziehung in 7 Fällen und in Höhe von mehr als 72 Millionen Forint zu einer Strafe von 2 Jahren und 6 Monaten Gefängnis, sowie zum Verbot der Ausübung der öffentlichen Angelegenheiten verurteilt worden. Sein Verteidiger ging gegen das Urteil in Berufung.

[weiterlesen...]

USA: Einreiseverbot für hohe Beamte aus Ungarn

Der vorübergehende Geschäftsträger der Botschaft der USA in Ungarn, M. André Goodfriend, gab am 24. Oktober 2014 in Budapest bekannt, dass sechs hohe Beamte des ungarischen Staates bis auf Weiteres kein Einreisevisum für die USA erhalten. Als Begründung wurden ohne die Nennung von Namen massive Korruptionsvorwürfe angeführt.

[weiterlesen...]

Fußgängerin in Nagykapornak überfahren

Der Mitteilung der Bezirkspolizeidirektion Zala zufolge wurde am 2. November 2014 um 17.55 Uhr eine 69-jährige Frau bei einem Verkehrsunfall in Nagykapornak schwer verletzt.

[weiterlesen...]

Budapest: Einbrecher auf frischer Tat gefasst

Die Polizeidirektion des XII. Stadtbezirks von Budapest nahm drei Männer im Alter von 49, 39 und 25 Jahren unter dem dringenden Tatverdacht des Einbruchdiebstahls fest.

[weiterlesen...]