Stellenanzeige

Ungarn: Neue Geldscheine ab März 2017

Im März 2017 kommen neue 2000 und 5000 Forint-Banknoten in Umlauf. Das teilte die Ungarische Nationalbank MNB bereits im letzten Jahr mit. Die alten, vor 2016 gedruckten Geldscheine können bis 31. Juli 2017 im Bargeldverkehr verwendet werden. Danach tauschen nur noch Banken die alten Scheine gegen neue ein.



Die genannten Banknoten erhalten weitere hochmoderne, eingearbeitete Sicherheitsmerkmale, um das Fälschen unmöglich zu machen oder zumindest erheblich zu erschweren. Dazu gehören Wasserzeichen, sowie durch Berührung und Bewegung wahrnehmbare Motive. Aus gut unterrichteten Kreisen war zu erfahren, dass nur ein Teil der zahlreichen Sicherheitsmerkmale von der Nationalbank öffentlich bekannt gemacht wird.

Bereits im letzten Jahr waren die bisher gültigen 10.000 und 20.000 Forint-Banknoten durch neue mit verbesserten Sicherheitsmerkmalen ersetzt worden.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung