Archiv der Kategorie: November 2006

„Die ungarische Demokratie hat gesiegt“

Opposition gewinnt Kommunalwahl in Ungarn

Die rechte Opposition hat die landesweiten Kommunalwahlen in Ungarn vom 1. Oktober gewonnen. Die sozialistisch-liberale Regierungskoalition unter Ministerpräsident Ferenc Gyurcsany hatte angesichts des vorher verkündeten Sparprogramms mit einer Niederlage gerechnet. Zudem reagierten die Wähler offensichtlich auch auf den so genannten Lügenskandal um Gyurcsany. „Die ungarische Demokratie hat gesiegt“ weiterlesen

Kein Geld für die Motorboote

Die meisten Wasserrettungsdienste sind in finanziellen Schwierigkeiten

Mehr Badegäste, mehr Badeunfälle, weniger Geld – so kann die Lage der zivilen Wasserrettungsdienste am Balaton kurz zusammengefasst werden. Die Wasserpolizei und die drei zivilen Wasserrettungsdienste bargen bisher 317 Menschen aus dem See, doch in neun Fällen konnte sie nicht mehr helfen. Die Bewertung der Saison ist in vieler Hinsicht lehrreich. Kein Geld für die Motorboote weiterlesen

Neue Ausstellung in Keszthely

Transdanubische Hirtenschnitzereien im Balatoner Museum

Eine neue temporäre Ausstellung wurde im Balatoner Museum von Keszthely unter dem Titel Meisterstücke transdanubischer Hirtenschnitzereien eröffnet. Die vielleicht schönsten Schöpfungen der transdanubischen Volkskunst sind die von den Hirten geschnitzten Stöcke, Hirtenstäbe und mit farbigem spanischem Wachs verzierten Spiegel, Rasierklingehalter und die anderen großen und kleinen Gebrauchsgegenstände oder die für die Liebste gefertigten Geschenke. Neue Ausstellung in Keszthely weiterlesen