Stellenanzeige

László Cseh im Interview

Der Silber- und Bronzemedaillengewinner bei Olympia, László Cseh, gab der Sportzeitung „Nemzeti Sport“ ein Interview, in dem er sich auch zu den Unruhen der letzten Monate im Ungarischen Schwimmverband äußerte. Er hält es nachwievor für nicht angebracht, dass die Olympiasiegerin im Schwimmen, Katinka Hosszú, im November mit einem offenen Brief an die Öffentlichkeit gegangen war und den früheren Präsidenten des Schwimmverbandes, Tamás Gyárfás, offen zum Rücktritt aufgefordert hatte.

Weiterlesen…

Volksabstimmung gegen Olympiabewerbung von Budapest

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán hat die Bewerbung von Budapest für die Olympischen Spiele 2024 zur Prestigesache gemacht und den Bürgermeister der Hauptstadt nicht nur dazu ermuntert, sondern auch bestärkt. Er gilt als großer Fußballanhänger und ließ schon einige sehr umstrittene Sportanlagen, unter anderem ein großes Fußballstadion in seinem Kindheitsort, dem Dorf Felcsút im Norden von Westungarn, bauen.

Weiterlesen…

Lohnerhöhungen in Ungarn per Gesetz

Die gesetzlich verordnete Anhebung der Mindestlohns und des Lohnminimums von Angestellten bringen viele Selbstverwaltungen in eine schwierige, oft kaum lösbare Situation. Bei den in der Regel knappen Budgets stellt sich die Frage, wie sie die Mehrausgaben stemmen sollen. Das versuchte das Internetportal veol.hu mit einer Befragung der zuständigen Mitarbeiter in Gemeinden des Komitates Veszprém herauszufinden.

Weiterlesen…

Eisbahnen auf dem Balaton geschlossen

Die offiziellen, von den Gemeinden betreuten Eisbahnen auf dem Balaton wurden vor einigen Tagen wegen ansteigender Temperaturen vorübergehend geschlossen. Den aktuellen meteorologischen Vorhersagen zufolge könnte die Schließung nun endgültig sein, denn in den nächsten Tagen ist wieder mit einem Ansteigen der Tagestemperaturen zu rechnen. Die Nachtfröste werden noch eine Zeit lang bleiben, so dass es durchaus noch möglich, jedoch sehr riskant ist, das Eis zu betreten. Wer dennoch unbedingt auf das Eis des Balaton möchte, sollte in unmittelbarer Nähe des Ufers bleiben.

Weiterlesen…

Günstig Schlemmen am „Torkos csütörtök“

Der Tag nach Aschermittwoch ist in Ungarn der so genannte „Torkos csütörtök – Schlemmerdonnerstag“. An diesem Tag ist es traditionell Brauch, nach dem fleischlosen Faschingsdienstag und Aschermittwoch die Reste der üppigen Faschingsmahlzeiten zu vertilgen. Erst danach beginnt die alljährliche Fastenzeit vor Ostern.

Weiterlesen…