Stellenanzeige

Bald neues Luxushotel in Veszprém?

Arabische Investoren planen, nicht weit vom Balaton entfernt in Veszprém, den Bau eines 300 Betten-Luxushotels mit Erlebnisbad.

So äußerte sich János Debreczenyi, Bürgermeister der Stadt, gegenüber Pressevertretern. Der gesamte Umfang der Investitionen sei zwar noch nicht bekannt, das Stadtoberhaupt ließ jedoch verlauten, daß es sich um viele Milliarden Forint handeln soll. Auch hätten sich die aus Saudi-Arabien und Dubai angereisten Geschäftsleute noch nicht für einen der angebotenen möglichen Standorte entscheiden können. Sie interessierten sich in erster Linie für ein Umfeld, in dem noch weitergehende Projekte verwirklicht werden könnten. Das jetzt geplante Hotel mit Erlebnisbad soll in spätestens zweieinhalb Jahren fertiggestellt sein. Durch die Stadt eingeräumte Steuervorteile werden von den Investoren nicht in Anspruch genommen.

Bürgermeister Debreczenyi bedauert die derzeit niedrige Hotelbettenkapazität von nur 850 in Veszprém. Bei Gesprächen mit den arabischen Geschäftsleuten sei ein wesentlicher Gesichtspunkt der Umstand gewesen, daß der jetzige Militärflugplatz in Szentkirályszabadja bei Veszprém in Zukunft auch für eine zivile Nutzung geöffnet werden könne.

Neue Touristikpublikation über das Komitat Veszprém

Vom Touristikamt des Komitats Veszprém wurde ein neuer Touristik-Prospekt unter dem Titel: Mit dem Ferienscheck ins Komitat Veszprém! 2007 herausgegeben. Die in 10.000 Exemplaren erschienene Broschüre macht auf die konkreten Angebote von 50 Dienstleistern des Komitats aufmerksam. Die Publikation wird auf allen bedeutenden ungarischen Touristikmessen ausgelegt und ist auch in den Tourinform-Büros (www.tourinform.hu) erhältlich.