Stellenanzeige

Der Plattensee

Der Plattensee – das „Ungarische Meer“ – ist mit fast 200 Kilometer Strandlänge und rund 600 Quadratmeter Wasserfläche der größte See Mitteleuropas und eine Urlaubsregion mit vielen attraktiven Facetten.

Die abwechslungsreiche Landschaft mit ihrem einzigartigen Vulkankegelfeld, mit Weinbergen, Thermalquellen, Karsthöhlen, romantischen Tälern und zauberhaften Straßen ist als Teil des Geoparks Bakony-Balaton auch international hoch geschätzt. Sie verspricht atemberaubende Erlebnisse in geschützter Natur.

Blick über den Plattensee in Richtung Westen
Blick über den Plattensee in Richtung Westen, Foto: Sebastian Starke

Entspannt am Plattensee Urlaub machen

Der Plattensee liegt in West-Ungarn, hundert Kilometer südlich von Budapest und ist mit Flugzeug, Auto und Bahn sehr gut zu erreichen. Zehnttausende Unterkünfte jeder Art erwarten die Urlauber. Als Sommerparadies bietet der riesige See mit seinem seidenweichen Wasser und sandigen Boden Badespaß vom Feinsten: das flache Wasser am Südufer ist besonders gut geeignet für den Familienurlaub. Sportlich Aktive bevorzugen das etwas tiefere Wasser am Nordufer. Der See ist ideal zum Segeln, Surfen, Wasserski- und Tretbootfahren. In Balatonfüzfő ist auch eine ganzjährig geöffnete Bobbahn zu finden.

In der Plattensee Region gibt es auch Hunderte von Möglichkeiten für den Aktivurlaub. Dazu gehören Ausflüge mit Schiff, Rad oder zu Fuß, sowie zu Pferde. Das Nordufer des Sees ist ideal zum Wandern, ausgeschilderte Radwege dienen der Orientierung. Eine Umrundung des Sees mit dem Fahrrad ist eine besondere Herausforderung, die rund 210 Kilometer können in Etappen oder an einem Tag bewältigt werden.

Ideal für einen Kuraufenthalt sind der Thermalsee Hévíz und die See-Höhle von Tapolca mit ihrer absolut sauberen Luft, sowie die Thermalbäder in Zalakaros, Zalaszentgrót, Pusztaszentlászló und Kehidakustány, die aufgereiht wie Perlen an einer Schnur im Tal der Zala, einem Zufluss des Plattesees, liegen. Der Flughafen Fly Balaton südwestlich vom See sorgt für eine bequeme Anreise.

Den Plattensee erleben und entdecken

Die Saisoneröffnungsfeiern zu Pfingsten, Festivals und Partys, wie das Balaton Soundfestival in Zamárdi, Jazz und Operette in Keszthely, die Partymeile in Siófok locken Jahr für Jahr viele Besucher an den Plattensee. Sehr beliebt sind auch der Annenball Ende Juli in Balatonfüred, das „Tal der Künste“ in den reizenden kleinen Ortschaften rund um Kapolcs, sowie die Sport- und Fischfestivals in Gyenesdiás. Im Juni begeistern Tausende Motorräder und Hardrock-Musik beim Harley Davidson Open Road Fest in Alsóörs. Ende Juli findet zwischen Révfülöp und Balatonboglár auf einer Strecke von 5,2 Kilometer ein Durchschwimmen des Sees statt: rund zehntausend Hobby- und Profischwimmern stellen sich Jahr für Jahr dieser Kraftprobe.

Segelregatten im Sommer, Feuerwerke rund um den See am 20. August, dem Nationalfeiertag, Weinlesefeste und Weinumzüge im Herbst, sowie zahlreiche Weihnachtsmärkte gehören ebenso zum abwechslungsreichen Programm wie Eislaufen, Eissegeln und Faschingsfeiern im Winter.

Besondere Sehenswürdigkeiten am Plattensee sind neben den reizenden kleinen Städten und Dörfern auch die Burg von Szigliget, der 438 m hohe imposante Vulkankegel mit dem Weinanbaugebiet Badacsony und die Halbinsel Tihany mit der Benediktinerabtei. Von den Zwillingsbergen in Fonyód eröffnet sich ein überwältigender Blick über den ganzen See.