Gefro Banner

Wie im Heilbad – Tipps für die Gestaltung des eigenen Badezimmers

Ungarn ist bekannt für seine Heilbäder und Thermalseen. Das Land zählt über 1.300 Quellen – und hat damit die meisten und ergiebigsten Vorkommen weltweit. Diese können nicht nur bei der Behandlung von Krankheiten unterstützen, sondern auch das Wohlbefinden steigern. Die warme Atmosphäre und das natürliche Umfeld wirken beruhigend – perfekt also für die Gestaltung des Badezimmers.

Thermal-Flair im eigenen Bad
Thermal-Flair im eigenen Bad

Thermalsee-Flair im eigenen Bad

Wer sich das Wellness-Feeling nach Hause holen möchte, sollte auf eine natürliche, gemütliche Badgestaltung setzen. Wichtig sind sanfte Grundfarben wie Creme oder Beigetöne für die Wände. Der Fußboden darf gerne dunkler sein und einen Kontrast zu den hellen Wandfliesen setzen. Für die Sanitärobjekte empfehlen sich weiße Modelle. WC, Bidet und Waschbecken sollten passend zueinander gewählt werden. Runde Formen wirken harmonischer als kantige Varianten. Daher gerne zum abgerundeten Design greifen, wie zum Beispiel der Bad Shop Calmwaters online anbietet.

Freistehende oder eingebaute Badewanne?

Natürlich gehört eine Badewanne in das thermalartige Bad – wo sonst sollte man die erholsamen Badmomente verbringen? Als freistehende Variante wird die Badewanne zum Hingucker, ganz wie der See in Héviz. Das weiße Oval steht im Mittelpunkt des Zimmers und lädt zu Wellness-reichen Stunden ein. Als Einbau-Modell integriert sich die Badewanne vollkommen in das Badezimmerdesign. Die Wanne versteht sich als Teil des Bades, nicht jedoch als Eyecatcher. Durch die fließende Gestaltung des Badezimmers wird eine wohlige Stimmung erzeugt.

Accessoires für das Thermalbad

Das richtige Thermal-Flair erhält das Badezimmer durch den gezielten Einsatz von Dekorationen. Besonders die Farben Grün und Blau ziehen dabei in das Badezimmer ein und sorgen für die natürliche Note. Ein flauschiger Badezimmerteppich kann beispielsweise in einem kräftigen Blau für Wohlbefinden sorgen, ebenso wie die zarte Variante in einem pastelligen Türkis. Kerzen im Ton dieser Farbfamilie schmeicheln dem Bad, genau wie die Auswahl der Handtücher. Damit nicht zu viele Farben für ein unruhiges Ambiente sorgen, ist die Wahl von weißen und cremefarbigen Accessoires zeitgleich zu empfehlen. Seifenschale, Zahnputzbecher sowie Mülleimer und Klobürste sehen im hellen Gewand prima aus. Wer eine Kombination aus weißem Kunststoff und Holzelementen wählt, holt sich zugleich ein natürliches Flair in das Badezimmer. Generell liegt die Verbindung zu hölzernen Accessoires im Badezimmer nahe. Der Waschbecken-Unterschrank sowie das offene Regal aus massivem Gehölz bieten jede Menge Stauraum für die üblichen Kosmetika, Handtücher und Vorräte – ein paar kleine Wellnesselemente wie die Massagebürste und neckische Steine darauf drapiert und schon kehrt Wohlfühlstimmung in das Badezimmer ein.

Pflanzen im Badezimmer

Zu guter Letzt geht es an die ungarische Flora: Ausgewählte Pflanzen peppen das Badezimmer auf und verleihen natürliches Flair. In kuschelig warmen und hellen Badezimmern fühlt sich zum Beispiel das Fensterblatt mit seinen saftigen grünen Trieben wohl. Ein eher schattiges und feuchtes Badezimmer ist ebenso ein Paradies für viele Pflanzen, vor allem das Einblatt und die Schusterpalme mögen ein kühles Ambiente und verwandeln das Bad in eine Wellnessoase.

Die Vorbilder: Heilbäder in Ungarn

In vielen großen Städten wie Budapest sowie in hunderten, kleineren Ortschaften findet sich ein sogenanntes Gyógyfürdõk. Besonders Europas größter und weltweit zweitgrößter Thermalsee in Héviz ist für seine einmalige Wasserzusammensetzung bekannt und erfreut sich seit Jahrtausenden großer Beliebtheit. Mit seiner durchschnittlichen Wassertemperatur von 32 Grad sorgt der See für erholsame Momente und bietet zugleich heilende Kraft: Das Wasser enthält viel Schwefel und eignet sich gut für die Behandlung von rheumatischen Krankheiten, Hauterkrankungen sowie entzündlichen Gelenks- und Wirbelsäulenerkrankungen. Auch für das eigene Wohlbefinden ist ein Bad im Thermalsee ratsam. Also den nächsten Tagesausflug nach Hévz planen und Inspiration für das eigene Heil- und Wohlfühlbad sammeln!