Archiv der Kategorie: November 2006

Uferabriss wurde verboten

Eigentümer der Wassergrundstücke verhalten sich disziplinierter

Die Vernichtung von Lebensräumen im Wasser müsste durch ein besonderes Gesetz bestraft werden, damit könnte das Balaton-Gesetz ergänzt werden – schlägt Vilmos Fejér, der Leiter der Balatoner Außenstelle der Wasserwirtschaft, vor. Er ist auch der Meinung, dass die Strafen für das illegale Auffüllen des Ufers nicht ausreichend sind und nicht genügend abschrecken. Uferabriss wurde verboten weiterlesen

Dauer-Demonstrationen in Budapest

Schwere Unruhen nach „Lügen“-Rede des Ministerpräsidenten Gyurcsany

Eine umstrittene Rede des Ministerpräsidenten Ferenc Gyurcsany hat im September in Budapest Unruhen und Dauer-Demonstrationen ausgelöst, die als schwerste Krise in die ungarische Nachwende-Geschichte eingehen dürften. Begonnen hatte der Skandal mit der Veröffentlichung einer ursprünglich internen Rede Gyurcsanys im Kreise seiner sozialistischen Fraktion, im Mai dieses Jahres, unmittelbar nach der gewonnenen Parlamentswahl. Dauer-Demonstrationen in Budapest weiterlesen