Deutscher Aktienmarkt legt Verschnaufpause ein

Der deutsche Aktienmarkt hat sich nach den klaren Vortagesgewinnen eine Auszeit gegönnt. Der Leitindex Dax schloss am Mittwoch 0,02 Prozent tiefer bei 13 289,80 Punkten. Der MDax der 60 mittelgroßen Werte ging prozentual unverändert bei 29 029,48 Zählern aus dem Handel.

«Von der Rekordlaune an der Wall Street wollen sich die Anleger offensichtlich nicht anstecken lassen», bemerkte Marktanalyst Timo Emden von Emden Research. Am Dienstag hatte der US-Leitindex Dow Jones Industrial ein Rekordhoch markiert und erstmals über der Marke von 30 000 Punkten geschlossen. Die Sorgen bezüglich des Konjunkturschrecks Covid-19 gingen zwar zurück. Doch mit dem nach wie vor dynamischen Infektionsgeschehen in der alten Welt und den damit drohenden schärferen Restriktionen bleibe das Coronavirus immer noch zu präsent. Der Risikoappetit dürfte somit weiterhin überschaubar bleiben.

Weiterlesen…