15 Blitzer am Ufer des Balaton im Einsatz

Siófok – Die Polizei am Balaton will die Raser ausbremsen. Mit diesem Ziel setzt sie am Dienstag kommender Woche an den Straßen rund um den Plattensee gleichzeitig 15 Blitzer zur Messung der Geschwindigkeit ein. Mehr als 50 Polizisten sind bei den verschärften Kontrollen im Einsatz, teilte Oberstleutnant Tibor Kulcsár von der Polizei des Komitats Somogy mit, berichtet das Internet-Portal www.sunline.hu. Außer den Rasern steht die Kontrolle der passiven Sicherheitsmittel auf dem Programm. Die meisten Geräte zur Messung der Geschwindigkeit sind im Komitat Somogy, also am Südufer des Plattensees, im Einsatz.

Verfassungsgericht ordnet einheitliche Kurtaxe an

Budapest – Die bisherige Erhebung unterschiedlicher Kurtaxen in Ungarn ist verfassungswidrig. Zu dieser Entscheidung kam das ungarische Verfassungsgericht im Zusammenhang mit der Steuerordnung von Siófok, berichtet das Internet-Portal www.sunline.hu. In der Stadt müssen die Gäste bisher am Uferstreifen des Balatonn mehr, dagegen südlich der Bahnlinie weniger Kurtaxe zahlen.

Die Gerichtsentscheidung betrifft mehrere Kommunen am Ufer des Plattensees. Wie es in der Begründung heißt, ist das Ziel der Steuer nicht die Besteuerung irgend eines Besitzes, sondern Beitrag zu kommunalen Dienstleistungen, die von der Selbstverwaltung zur Verfügung gestellt und von den Gästen in Anspruch genommen werden. Deshalb ist es ungesetzlich, die Touristen für gleiche Dienstleistungen unterschiedliche Steuern zahlen zu lassen.

„Bis Jahresende haben wir Zeit, die einheitliche Steuerordnung auszuarbeiten“, sagte der Bürgermeister von Siófok, Árpád Balázs, zugleich Vorsitzender des Balaton-Verbandes, der die Selbstverwaltungen am Balatonufer vereinigt.

Zwölf Orchester beim IV. Siófoker New-Orleans Jazz Festival

Siófok – Ein Höhepunkt des Sommers am Balaton verspricht auch in diesem Jahr das traditonelle Jazz-Festival in Siófok zu werden. Zwölf Bands sollen vom 20. bis zum 22. Juli mit ihren Konzerten die Atmosphäre der Geburtsstadt des Jazz, New Orleans, lebendig werden lassen, berichtet das Internet-Portal siofokinapilap.hu in einer Vorschau auf die Musiktage.

Das Programm des IV. Siófoker New-Orleans Jazz Festivals beginnt mit dem Auftritt des Trios Jean-Pierre Alimi, das aus Frankreich an den Plattensee kommt. Ihnen folgen Spitzen-Jazzmusiker Ungarns, die das Publikum auf dem Fõ tér (Hauptplatz) in Siófok mit ihrer Musik in die Stimmung eines Sommerabends in New Orleans versetzen möchten.

Der Schlussakkord kommt von der Budapest Ragtime Band, Ungarns ältester Jazzgruppe. Sie ist auf den großen Bühnen der Welt bekannt und schmückt das Programm mit Show-Elementen, Gags unnd musikalischen Parodien aus. Ihre Ausbildung absolvierten die Mitglieder der Band einst an der Budapester Musik-Akademie.

Ungarn vor Hundstagen: Bis zu 41 Grad kommende Woche

Budapest – Ungarn erwartet für den Wochenbeginn eine neue Hitzewelle. Am wärmsten soll es am Dienstag mit Temperaturen zwischen 39 und 41 Grad im Gebiet zwischen Donau und Theiß werden, berichtet die Fernseh-Nachrichtensendung Híradó.

Wenngleich diese Temperaturen nur selten vorkommen, rechnen die Meteorologen nicht damit, dass der Wärmerekord für Ungarn gebrochen wird. Die bislang höchste Temperatur für das Land wurde am 21. August 2000 mit 41,7 Grad in Békéscsaba gemessen.

Ärzte empfehlen vor allem älteren Menschen sowie Herz- und Kreislaufpatienten, insbesondere in den wärmsten Stunden um die Mittagszeit im Haus zu bleiben. Für alle gilt, viel Wasser zu trinken und sich luftig zu kleiden.