In Plauen fand in der Festhalle am 19.-20. Februar 2011 die beliebte Urlaubsmesse Reisemarkt Vogtland statt. Sie erfreute sich in der mit 70.000 Einwohnern größten Stadt des sächsischen Vogtlandes an der Grenze zu Bayern, Böhmen und Thüringen, sowie mit einem Einzugsgebiet von rund 380.000 Einwohnern regen Zuspruchs. Neben den zahlreichen Ausstellern gab es auch ein reiches Bühnen- und Vortragsprogramm. So füllte sich täglich von 10 bis 18 Uhr die Halle, die zu einem riesigen Reisebüro umfunktioniert worden war.

Die Balaton Zeitung präsentierte sich zusammen mit dem Ferienhausvermieter NOVASOL Ungarn, der Schifffahrtgesellschaft Balaton und zahlreichen weiteren Dienstleistern, wie den Hotels Vértes aus Siófok, Barátság aus Hajdúszoboszló, Danubius-Hotels aus Hévíz und Balatonfüred, das Hotel Laroba aus Alsóörs, der Campingplatzanbieter Balatontourist, die Tourinformbüros aus Zamárdi, Siófok und Balatonfüred, der Tourismusverband Westbalaton, das Bürgermeisteramt Balatonszemes, das Galerius Siófok vor dem sehr interessierten Publikum.

Nicht nur die Vogtländer nutzten die Gelegenheit, sich über Tourismusregionen, Bäder in Ungarn und neue Hotelangebote zu informieren, sondern auch viele einwohner aus Bayern und Thürigen. Die Besucher versorgten sich mit reichlich Infomaterial, bestellten vor Ort das Jahresabo der Balaton Zeitung und drückten ihre Vorfreude auf den bevorstehenden Urlaub aus: „Wir freuen uns besonders auf die freundlichen Menschen in Ungarn und deren fröhliches `Jó napot` über den Gartenzaun hinweg.“

Neben der Balaton Zeitung weckten einige speziell ausgewählte ungarische Produkte am Stand der Balaton Zeitung – Paprika- und Gulaschpaste, Honig, Knoblauch, Bio-Produkte der Firma Zöldház aus Gyenesdiás – schöne Urlaubserinnerungen und wurden mit Freude gekauft. Am Stand wurde auch die Hungary Card angeboten, mit der in zahlreichen Hotels und Pensionen bereits die Unterkunft günstiger gebucht werden kann.