Auf dem imposanten Messegelände von Leipzig – in unmittelbarer Nähe der Autobahn, mit Bahnstation und sehr guter Anbindung zur Innenstadt – fand vom 16. – 20. November 2011 die Messe „Touristik & Caravaning International“ mit dem Messespecial „Urlaub Dich gesund!“ statt, die ab 18.11. durch „Abgefahren – Die Messe rund ums Rad“ ergänzt wurde.

Messegelände in Leipzig
Messegelände in Leipzig

Die Themen waren gut gewählt und dementsprechend herrschte großes Interesse von Seiten der Bürger im nahen und ferneren Umfeld. Der erste Messetag fiel auf einen gesetzlichen Feiertag und lockte bereits viele Besucher an. An den fünf Messetagen besuchten insgesamt 69.000 Interessierte die Ausstellungen. Es wurden zahlreiche konkrete Verträge abgeschlossen, Produkte zu Sonderkonditionen verkauft, Informationen gesammelt und viel verkostet. Zahlreiche niveauvolle Kulturprogramme umrahmten die ereignisreichen Tage. Für die Veranstaltungen konnten Prominente, wie die ehemalige Hochspringerin Heike Drechsel – sie stellte ihr neues Buch vor – und Florian Silbereisen gewonnen werden. Aus dem Erzgebirge waren zahlreiche Musiker angereist, im irischen Pub gab es originale irische Folkmusic, manch afrikanischer und südamerikanischer Rhythmus war zu hören.

Insgesamt waren mehr als 1000 Aussteller auf der Messe, die mit guten Angeboten das Interesse der Besucher für ihre Tourismusregion und für ihre Angebote weckten.

Der Stand der Balaton Zeitung
Der Stand der Balaton Zeitung

Die Balaton Zeitung präsentierte sich mit Eckstand an einem Hauptgang zusammen mit zahlreichen Dienstleistern aus Ungarn, wie Hotel Silver Resort Balatonfüred, Hotel Vértes aus Siófok, Campingplatz Tecamp Harkány, Ferienhausvermieter NOVASOL Ungarn, sowie die Zahnarztpraxen von Dr. Antalóczy, Balatonmáriafürdő, Dr. Sztankula Lengyeltóti und Globe Dental Balatonkenese. Der Bäderverein Siófok und das Bürgermeisteramt Balatonszemes waren ebenfalls vertreten.

Zahlreiche Produkte und Dienstleistungen aus Ungarn
Zahlreiche Produkte und Dienstleistungen aus Ungarn

Der Stand war schon von weitem gut zu sehen und hatte dank des 14jährigen Bestehens der Balaton Zeitung einen hohen Erkennungswert. Am außerordentlich gut besuchten Stand gab es neben den aktuellen Ausgaben der Balaton Zeitung Präsente und typische ungarische Produkte, wie Paprika, Knoblauchkrem und Gulaschkrem. Zimek Pálinka ließ hoch prämierte Obstbrände, wie Himbeere, Heidelbeere und den Beerenbrand Irsai Olivér verkosten.

Bei allen Gesprächen mit den zahlreichen Interessenten wurde klar, dass Ungarn auch weiterhin ein beliebtes Reiseziel ist. Bei den Besuchern zeigte sich großes Interesse an Wellness-Angeboten, Thermen, Campingplätzen und Zahntourismus in Ungarn. Viele bedauerten, dass es zu wenig Kartenmaterial über das Land gibt. Trotz Internet nahmen viele auch gern Kataloge mit nach Hause.