25 Jahre Grenzöffnung – als sich der Eiserne Vorhang öffnete

Die Kurstadt Hévíz erinnert im September mit einer stark beachteten Veranstaltungsreihe an die Geschehnisse von 1989, als sich in Europa der Eiserne Vorhang zwischen Ost und West hob.

Zum 25. Jahrestag der Grenzöffnung zwischen Ungarn und Österreich am 10. September 1989 wurde auf dem Hauptplatz der Stadt, am Deák tér, eine ungewöhnliche Ausstellung eröffnet: Wohnwagen aus den achtziger Jahren mit der Ausstattung der damaligen Zeit erinnern an den heißen Sommer von 1989. Die Wohnwagen können innen und außen besichtigt werden und vermitteln die Campingatmosphäre der wilden achtziger Jahre. Viele Helfer haben in der Organisation des Tourismusverbandes liebevoll Erinnerungsstücke aus dieser Zeit zusammengetragen. Auf Wäscheleinen, über alten Campingstühlen hängen Badeanzüge Handtücher, Bademäntel so, als wären die Camper nur mal kurz weg.

Weiterlesen…