Gefro Banner

Ausgabe 6/16 – Bestes Eis am Balaton

Bestes Eis am Balaton

RockPart‘16 in Balatonszemes
Rock und Heavy Metal am Südufer

Schlammproblem wird gelöst
Balatonmáriafürdö baut jetzt längere Stege

Balatoni Korona bleibt Zahlungsmittel
Wachsende Akzeptanz bei Dienstleistern am Nordufer

Erdbeben im Komitat Zala
Epizentrum im Raum Sand bei Nagykanizsa

Balaton Zeitung App jetzt bei Google Play

Ausgabe als E-Paper kaufen →

Titelthema in dieser Ausgabe der Balaton Zeitung

Bestes Eis am Balaton

Florida-Eisdiele in Balatonmáriafürdö gewinnt Wettbewerb

Der Titel „Balaton fagyija – Eis des Balaton” ging im Jahre 2016 an die Florida-Eisdiele in Balatonmáriafürdö für ihre nominierte Kreation. Der Balaton Tourismusverband hatte Anfang des Jahres zum 3. Wettbewerb „Bestes Eis am Balaton“ aufgerufen. Die Teilnehmer konnten sich mit ihren Kreationen auf dem Internetportal www.balatonfagyija.hu registrieren lassen. Eine Jury bewertete bei den Verkostungen in den elf teilnehmenden Eisdielen und Cafés nicht nur die Grundstoffe und angewandten Technologien, sondern auch die Harmonie von Geschmack, Bouquet und Farbe, sowie die Kreativität bei der Herstellung des Eises.

Das diesjährige „Eis des Balaton“ der Florida-Eisdiele in Balatonmáriafürdö schmeckt nach frischer Minze und Zitronenmelisse, es bekommt seinen besonderen Pfiff vom aromatischen Most aus den Trauben der Weingärten am Vulkankegel Szent György-hegy.

Die drei Sonderpreise des diesjährigen Wettbewerbs gingen an die Amaretto-Eisdiele in Balatonalmádi für ihre Schokoladeneisbombe mit Pistazien, sowie an die Bringatanya-Eisdiele in Gyenesdiás und an das Cappuccino-Kávéház in Balatongyörök, die gesalzene Nüsse bzw. gesalzene Mandeln für ihre Kreationen verwendeten.

Barbara Dani, Leiterin der Regionaldirektion des Ungarischen Tourismusamtes am Balaton, sagt: der Wettbewerb ist eine gute Möglichkeit, alle Welt auf das ausgezeichnete gastronomische Angebot in der Ferienregion Balaton aufmerksam zu machen. „In der Verbindung von Aktiv- und Ökotourismus mit gastronomischen Erlebnissen wollen wir in den Frühlingsmonaten noch mehr Besucher vor allem aus dem Inland an den Balaton locken“, sagte Barbara Dani und ergänzte, dass in der Region Balaton im letzten Jahr in den Unterkünften knapp 5 Millionen Gästeübernachtungen registriert wurden, wobei 3,3 Millionen Übernachtungen von inländischen Touristen gebucht wurden.

Weitere Themen in dieser Ausgabe Balaton Zeitung

Fahrradzentrum und E-Yachten
Am Südostufer kann man Rad- und Bootstour kombinieren

Durchschwimmen des Balaton
Wettbewerb mit spektakulären Überraschungen

11. Gesamtkunstfestival „Kultkikötö – Kulthafen“
Theater, Film, Musik, Ausstellungen und Weinverkostungen in Balatonföldvár

Modernisierung der Radwege
2,5 Milliarden Forint für Balatoner Radrundweg

Belebung des Immobilienmarktes
Bis April mehr Ferienhäuser als im gesamten Jahr 2015 verkauft

Mit dem Smartphone an den Strand
Online-Strandbad-Ticket erspart Wartezeit

II. IBCC mit riesigem Erfolg
Größter Karpfen des Balaton gefangen

Sport- und Partystrand mit neuem Image
Openair Live-Konzerte sorgen für gute Stimmung in Siófok

Flughafen Sármellék
25.000 Fluggäste am Hévíz-Balaton Airport erwartet

Täter des Raubüberfalls von Szentpéterúr vor Gericht
Wirtin mit Nudelholz niedergeschlagen und ausgeraubt

Ausgabe als E-Paper kaufen →