Veszprém: Krankenhausflur teilweise unter Wasser

Mehr als 10 Milliarden Forint wurden kürzlich für die Renovierung des Ferenc Csolnoky Krankenhauses in Veszprém verwendet und nun stellte sich heraus, dass das frisch renovierte Gebäude womöglich undicht ist und bei Starkregen das Wasser bis auf die Korridore läuft, schreibt das Internetportal hirbalaton.hu unter Berufung auf die nationalkonservative Tageszeitung Magyar Idők.

Weiterlesen…Veszprém: Krankenhausflur teilweise unter Wasser

Pannon Observatorium mit neuen Ausstellungsstücken

Das Pannon Observatorium in Bakonybél freut sich mit einer neuen Ausstellung u.a. über die neusten Ergebnisse der Mond- und Marsforschung auf seine großen und kleinen Besucher. Bei der Vernissage Anfang August 2018 wies Krisztián Sámeczky, Geschäftsführer des Pannon Observatoriums, darauf hin, dass sich die Ausstellung mit den endlosen Möglichkeiten des Universums auseinandersetzt und fügte hinzu, dass die Besucher eine Galerie der Projekte und neuen Herausforderungen, angefangen von der Mondforschung in den 60-ern bis hin zur geplanten Marslandung im Jahre 2030, erwartet – schreibt die Nachrichtenagentur MTI.

Weiterlesen…Pannon Observatorium mit neuen Ausstellungsstücken

Balaton: Gemeinsame Bewerbung um Fördergelder

Am Nordufer des Balaton haben sich sechs Gemeinden zusammengeschlossen und sich gemeinsam um EU-Fördermittel beworben. Das Konsortium aus den Selbstverwaltungen von Tihany, Csopak, Balatonakali, Aszófő, Balatonudvari, Örvényes und der Nonprofit-GmbH Magyar Innováció és Hatékonyság Nonprofit Kft gewann somit über das EFOP-Förderprogramm fast 250 Millionen Forint für die Entwicklung von Humandienstleistungen. Diese sollen die Chancen von benachteiligten Menschen in dieser Region auf dem Arbeitsmarkt und in der Bildung befördern, hieß es auf der Pressekonferenz zum Thema.

Weiterlesen…Balaton: Gemeinsame Bewerbung um Fördergelder