web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Leiche des vierten Opfers des Bootsunfalls von Veröce geborgen

Die Leiche des vierten Opfers des Bootsunfalls, der sich am Samstag auf der Donau bei Verőce ereignete, ist geborgen worden, wie die Polizei auf Facebook mitteilte – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Weiterlesen…

Szijjártó: Investitionen von Siemens Energy von besonderer Bedeutung

Péter Szijjártó, der Minister für Auswärtige Angelegenheiten und Handel, sagte in seiner Ansprache anlässlich der Einweihungszeremonie in Budapest am Donnerstag, dass die neuen Investitionen von Siemens Energy „von besonderer Bedeutung“ in Ungarn seien – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Weiterlesen…

Souveränitätsbehörde: Ausländisches Netzwerk, das sich in die Wahlen 2022 einmischte, bleibt aktiv

„Das Netzwerk, das sich vom Ausland aus in die ungarischen Parlamentswahlen 2022 einmischte, ist immer noch aktiv und arbeitet auf eine Eskalation des Krieges in der Ukraine hin“, so das Amt für Souveränitätsschutz in einem am Mittwochabend veröffentlichten Bericht – informiert die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Weiterlesen…

Gulyás: Kriegslage verschlechtert sich

Bei den Wahlen zum Europäischen Parlament am 9. Juni müsse der „gesunde Menschenverstand“ siegen, sagte der Leiter des Ministerpräsidentenbüros am Donnerstag und fügte hinzu, dass eine der wichtigsten Fragen bei der Wahl sein werde, wie stark die „Pro-Kriegs-Kräfte“ danach sein werden – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Weiterlesen…