Gefro Banner

Erbrecht (2): Veraltete Beiträge im Internet zum ungarischen Erbrecht

Für viele Menschen bildet das Internet bzw. Google eine erste Anlaufstelle zur Recherche bei rechtlichen Fragen. Im Bereich des ungarischen Erbrechts bestehen mittlerweile zahlreiche deutschsprachige Internetseiten, welche wertvolle Informationen und kurze Zusammenfassungen zu diesem Rechtsgebiet zur Verfügung stellen. Eine entsprechende Internetrecherche ist durchaus empfehlenswert, insbesondere wenn eine Verlegung des Wohnsitzes nach Ungarn (vgl. hierzu den Beitrag vom 21. Mai 2017) geplant wird oder bereits vollzogen wurde.

Weiterlesen…

„Zieselkino“ in Tihany

Der Nationalpark Balatoner Oberland (BfNp) installierte mit Hilfe von EU-Fördergeldern am Inneren See von Tihany ein Kamerasystem zur Beobachtung des Lebens in den Ziesel-Kolonien. Seit Juni erhalten Naturliebhaber und interessierte Besucher der Halbinsel über die vier Spezialkameras einen Einblick in das intime Leben der Ziesel-Wohngemeinschaft.

Weiterlesen…

Ungarn: Mehr Transparenz für das Finanzamt

Die Ungarische Tourismusagentur arbeitet daran, die Software in Hotels und anderen Unterkünften in Zukunft mit dem Finanzamt verbinden zu lassen. Das würde die Administration vereinfachen und den Sektor aus der Grauzone herausführen, sagte der Generaldirektor der Agentur, Zoltán Guller, in einem Interview mit der Zeitung „Magyar Idők“.

Weiterlesen…

Kommunikationsrecht (1): Ausweispflicht bei Prepaid-Karten in Ungarn

Am 1. Juli 2017 ändert sich das Telekommunikationsrecht sowohl in Ungarn als auch in Deutschland maßgeblich. In beiden Ländern wird eine sogenannte Registrierungs- bzw. Ausweispflicht für Prepaid-Kunden eingeführt. Zweck der Maßnahme ist die Terrorbekämpfung, wobei europaweit ähnliche Maßnahmen geplant oder bereits in Kraft getreten sind. In der Schweiz wird eine Registrierungspflicht für den Kauf von Prepaid-Karten bspw. bereits seit dem 1. Juli 2004 vorgesehen.

Weiterlesen…

Training im Urlaub!? Dafür ist am Balaton mächtig viel Zeit.

Urlaubszeit bedeutet auch, endlich Zeit für die Dinge zu haben, die im Alltag und zuhause viel zu kurz kommen. In Ruhe ein Buch zu lesen, Zeit mit der Familie zu verbringen, Yoga zu machen oder Sport zu treiben, stehen hier bei den meisten Urlaubern in punkto Zeitvertreib hoch im Kurs. Doch es gibt auch Trainingssessions, an die kaum einer denkt, für die aber ebenfalls im Urlaub endlich Zeit ist.

Der Balaton

Weiterlesen…