Stellenanzeige

Sió-Kanal war im Februar schiffbar

Im Februar wurde die Durchlässigkeit der Schleusen am Sió-Kanal erhöht, um am einzigen Abfluss des Sees mehr Wasser aus dem Balaton abfließen zu lassen. Der Wasserstand im Plattensee lag wegen des im Februar eingesetzten Tauwetters weit über dem Normpegel und gefährdete damit flach liegende Ufergemeinden am Südufer.

Weiterlesen…

Zahlreiche Verkehrsunfälle in Somogy

Nach einer längeren Kälteperiode stiegen am 13. Januar im Komitat Somogy plötzlich die Temperaturen, am Morgen regnete es, am Mittag ging der Regen in Schnee über und verwandelte die Straßen in regelrechte Eisbahnen. Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst hatten an diesem Tag alle Hände voll zu tun. Viele Autofahrer waren mit Sommerreifen, andere zu schnell oder unsicher auf den Straßen unterwegs. Zahlreiche Verkehrsunfälle waren die Folge.

Weiterlesen…

Neues Jahr beginnt mit tödlichem Unfall auf der M7

Am Neujahrstag kam es auf der Autobahn M7 am Kilometer 105 unweit der Ausfahrt zum Stadtzentrum von Siófok zu einem tödlichen Autounfall. Um 12.30 Uhr kollidierten aus bisher unbekannter Ursache zwei Pkw miteinander. In Folge des Zusammenpralls erlitt eine Person so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Die Autobahn war für vier Stunden gesperrt, der Verkehr in Richtung Budapest wurde durch die Innenstadt von Siófok geleitet.

Weiterlesen…

Siófok: Probebetrieb in der Kläranlage

In der neuen Kläranlage von Siófok begann im Oktober der Probebetrieb. Anfang Dezember wird die mit 7,371 Milliarden Forint EU-Fördergeldern als wichtigstes Element des regionalen Abwasserprojektes getätigte Investition „Verbesserung der Abwasserbehandlung der Agglomeration Siófok” abgeschlossen und die Kläranlage in Betrieb genommen, verkündete der Projektmanger in einer Pressemitteilung.

Weiterlesen…