Gefro Banner

Ausgabe 8/14 – „Blaue Welle“ für Strandbäder

Blaue Welle für Strandbäder

Verstaatlichung der Mobilzahlung
Änderungen beim Lösen von Parktickets via Mobiltelefon in Ungarn

Euro Beach Soccer League in Siófok
Profi-Strandfußball vom 8. – 10. August im Großen Strandbad

Besucherzentrum eröffnet
Wasserwelt des Balaton in Balatonfüred zu sehen

Flüge von Prag an den Balaton
Schnelle Anschlüsse in das europäische Flugnetz

Ausgabe als E-Paper kaufen →

Titelthema in dieser Ausgabe der Balaton Zeitung

„Blaue Welle“ für Strandbäder

Qualitätssiegel wurde an 27 Strände des Balaton verliehen

Das vom Balaton Verband installierte Qualitätssiegel „Blaue Welle“ wurde in diesem Jahr an 27 Strandbäder des Balaton und an ein Strandbad am Velence-See verliehen. Außerdem wurden 4 Häfen am Balaton mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet. Noch vor Saisonbeginn wurden die Flaggen und Urkunden übergeben, die nun als Werbemittel eingesetzt werden.

Für die Vergabe der „Blauen Welle” mussten sich die Strände und Häfen bewerben. Anschließend prüfte eine Jury durch Augenschein die Bewerber, bepunktete und bewertete sie. In die Beurteilung wurden die Zivilverbände am Balaton, der Amtsarztdienst und Mitarbeiter der Nationalparks einbezogen. Als Bewertungskriterien galten Niveau der Dienstleistungen, Wasserqualität, Rettungsdienst, Sauberkeit, Sport- und Freizeitmöglichkeiten, sowie kinderfreundliche und behindertengerechte Angebote.

Die folgenden Strände am Balaton wurden in diesem Jahr mit der „Blauen Welle“ ausgezeichnet: die Keszthelyer Strandbäder Helikon, Városi und Libás, das Strandbad von Balatonberény, Badacsonytomaj, Badacsony, Csopak, Balatonakali, Alsóörs, Balatongyörök, Balatonmáriafürdö, der Berzsenyi-Strand in Balatonszemes, der Csalogány-Strand in Balatonfenyves, der Lido in Vonyarcvashegy, der Diási in Gyenesdiás, Esterházy und Kisfaludy in Balatonfüred, der Erzsébet-Strand und der zentrale Strand von Zánka, die Révfülöper Strandbäder Császtai und Szigeti, der große Strand von Zamárdi und Siófok, sowie der Strand des Hotels Moló in Siófok, in Balatonföldvár der Keleti-Strand, in Balatonboglár der Platán-Strand.

Die Häfen, in denen in diesem Jahr die Flagge „Blaue Welle” weht, sind der Bootshafen von Balatongyörök, die Häfen der Schifffahrtsgesellschaft Bahart in Szigliget und Balatonboglár, sowie der Erzsébet-Hafen in Zánka.

Weitere Themen in dieser Ausgabe Balaton Zeitung

Kampf gegen Ambrosia
Strafen von bis zu 5 Millionen Forint für Eigentümer von Flächen

Existenzminimum in Ungarn
Minimallohn liegt bei etwa 90.000 Forint

Sturmwarnungssystem feiert Jubiläum
Warndienst wurde vor 80 Jahren in Betrieb genommen

Erfolgsgeschichte in Zamárdi
Rekordbesucherzahl beim Balaton Sound

Frust statt Fun in Földvár
Absage des FunFest Festivals mit Folgen

Disco-Züge zum Balaton
MÁV-Start erweiterte Dienstleistungen

Strafverfahren eingeleitet
Ungeheure Zahl betrunkener Autofahrer

Arácsi út übergeben
Kompliziertes Bauprojekt in Balatonfüred abgeschlossen

Grundsteinlegung für Herzzentrum
Heilungschancen werden deutlich verbessert

Kläranlagenprojekt vor Abschluss
Abwasseraufbereitung in der Region Nagykanizsa