web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Balatonboglár am Südufer des Balaton

Balatonboglár ist einer der beliebtesten Urlaubsorte am Südufer des Balatons, dem „Ungarischen Meer“, wie der größte Binnensee Mitteleuropas und das nach Budapest beliebteste Reiseziel in Ungarn auch genannt wird.

Balatonboglár-Schild an der Bahnstrecke in Balatonboglár
Bahnstrecke in Balatonboglár, Foto: Sebastian Starke

Der rund 6.300 Einwohner zählende Ort ist Teil der dichten Kette von Erholungsorten am Balaton-Südufer. Vom Trubel des 40km entfernten Siofók ist in dem dörflich bis kleinstädtisch geprägten Badeort nichts zu spüren. Besonders beliebt ist Balatonboglár deshalb bei Familien mit Kindern und Menschen, die einen angenehmen Sommerurlaub verbringen möchten und abends lieber einen lokal produzierten Wein genießen möchten, anstatt in einer Discothek oder einem Club die Nacht zum Tag werden zu lassen.

Als Urlauber braucht man in Balatonboglár auf nichts zu verzichten. Der Ort verfügt über einen schönen, voll erschlossenen Strand, dem Platanstrand. Am Strand und in dessen Nähe gibt es zahlreiche Imbissmöglichkeiten, Restaurants, kleinere Geschäfte und viele Freizeitmöglichkeiten. Der Platanstrand bildet zusammen mit der Gegend um die Hauptpost und um den Hügel, auf dem die bekannte und weithin sichtbare Aussichtskugel steht, die auch das Wahrzeichen Balatonboglárs ist. Lässt das Wetter mal keinen Strandbesuch zu, kann man die Zeit u. a. an Online Spielautomaten verbringen.

Große Hotels oder „Bettenburgen“ findet man in Balatonboglár nicht. Den Großteil der Unterkünfte bilden Ferienwohnungen und Ferienhäuser, sowie Apartments, die privat vermietet werden. Es gibt ebenfalls einige kleinere Pensionen. Die Unterkünfte sind meist modern eingerichtet und erfüllen die mitteleuropäischen Ansprüche.

Am begehrtesten sind die Unterkünfte in dem rund 200m breiten Streifen zwischen dem Strand und der Bahnlinie, die sich um den Balaton zieht. Von dort kann man bequem in nur wenigen Gehminuten und ohne Stress den Platanstrand und den Hafen erreichen.

Der Hafen in Balatonboglár ist ein moderner Hafen für Segelboote und Ausgangspunkte für Bootstouren mit den wenigen offiziellen, motorisierten Schiffen der Balaton Schifffahrtsgesellschaft. Außerdem befindet sich auf einer kleinen Landzunge am Hafen ein Campingplatz in prominenter Lage mit einer seltenen Aussicht direkt auf den See.

Im Hinterland Balatonboglárs liegt auch ein bekanntes Weinanbaugebiet. Der Balaton sorgt mit seiner großen Wasserfläche für ein Mikroklima, das mit seinen warmen Sommern und milden, verschneiten Wintern ideale Bedingungen für den Weinanbau schafft. In der Region werden u. a. volle Weißweine wie Chardonnay und vor allem Sekt produziert. Neben Chardonnay wird vor allem Riesling und Gelber Muskateller angebaut. Rote Rebsorten wie Merlot, Cabernet Sauvignon oder Cabernet Franc werden auch häufig angebaut.

Balatonboglár ist ideal gelegen, um Ausflüge zu unternehmen. Budapest ist keine 150km entfernt und über die Autobahn M7 in weniger als zwei Stunden mit dem Auto zu erreichen. Auch Siofók, Keszthely, Hévíz, Balatonfüred oder Veszprem erreicht man wie viele andere Ausflugsziele zügig mit dem Auto. Aber auch überregionale Reiseziele wie Zagreb (Kroatien, ca. 2,5h), Maribor (Slowenien, 2h), Pecs (2h) und das Donauknie südlich von Budapest (1,5h) erreicht man bequem über das gut ausgebaut, moderne Straßennetz.

Balatonboglár ist ein idealer Ort, um einen angenehmen Sommerurlaub am Balaton in Ungarn zu verbringen. Regional und überregional gibt es viel zu entdecken.