Gefro Banner

Weinverkostung in Badacsony

Der Namenstag Sándor am 18. März ist bereits seit elf Jahren willkommener Anlass, Weine der Region Balaton zu verkosten. Mit Unterstützung der Selbstverwaltung und unter fachlicher Anleitung des Weinforschungsinstitutes in Badacsony lud die Badacsonyer Tischgesellschaft der Weinliebhaber zu dieser bedeutenden Veranstaltung nach Tapolca ein.

In diesem Jahr wurden dreißig ausgewählte Weißweine aus den sechs Weinbaugebieten der Region Balaton verkostet. Dazu gehören Rieslingweine, Blaustengler, Lämmerschwänzer und weitere typisch ungarische Sorten.

Gastgeber der Verkostung war wieder Gastronom und Winzer, Zoltán Mezössy. Der Wettbewerb fand in der Berufsschule „Széchenyi István” in Tapolca statt. Vorsitzender der Jury war Professor Miklós Kállay, Rektor an der Budapester Corvinus Universität, die Jurymitglieder waren bedeutende Weinexperten des Landes.

Dem Volksglauben zufolge ist der Namenstag Sándor der erste Tag der Drei Heiligen, die nach dem Winter die Wärme zurückbringen. In diesem Jahr waren es zwar vielerorts nach einem verheerenden Wochenende mit Schnee und Sturm strahlender Sonnenschein, aber recht tiefe Temperaturen.