Gefro Banner

Erzeugermarkt in Gyenesdiás eröffnet

Am zweiten Wochenende im April wurde in Gyenesdiás der Erzeugermarkt und Fischmarkt eröffnet. Die ersten Angebote waren Saatkartoffeln vom Forschungszentrum für Kartoffelanbau in Keszthely. Der Kartoffelmarkt mit neun staatlich anerkannten Sorten fand bereits zum dritten Mal am Eröffnungstag des Marktes statt.

Die Kleinerzeuger boten an ihren Ständen Produkte aus Herbst und Winter an: eingedickter Fruchtsaft, Marmeladen, Honigprodukte, aber auch Strudel, Käse, gebratenen Fisch und Langosch. Kunsthandwerker brachten Modeschmuck, Teppiche und vieles andere mit. Der Eröffnungstag wurde mit einem kulturellen Programm umrahmt. Der Bürgermeister von Gyenesdiás, Lajos Gál, betonte in seiner Eröffnungsrede, dass diese Programme auch im Sommer fortgesetzt werden.

Der Erzeugermarkt hat bis Pfingsten an den Wochenenden geöffnet, danach täglich. Als neue Errungenschaft wurde von den Kleinerzeugern gern angenommen, dass der Markt nun immer überdacht ist und niemand im Sommer in der glühenden Sonne stehen muss. In der Nähe des Marktes werden die Fußwege neu gepflastert und Bänke aufgestellt, um den Marktbummel noch angenehmer gestalten zu können.