Gefro Banner

Ausgabe August 2008 – Balaton gut besucht

Balaton Zeitung - August 2008

Top-Themen im August 2008 in der Balaton Zeitung

Immobilienmarkt belebt sich
Die Preise am Balaton stagnieren jedoch weiterhin

Neubeginn in Nagybajom
Russischer Investor haucht dem örtlichen Thermalbad neues Leben ein

Kampf um ein Strandbad
Einwohner von Badacsonyörs planen Demonstrationen und Straßensperren

Fertigstellung der M7 steht bevor
Bis Ende August rückt die kroatische Grenze noch näher

Sie kennen die Balaton Zeitung noch nicht? Sie möchten die Balaton Zeitung vorab unverbindlich und kostenlos testen? Dann sichern Sie sich noch heute Ihr kostenloses Probeexemplar!

Titelstory im August 2008 in der Balaton Zeitung

Balaton gut besucht

Gebucht werden vor allem Häuser oder Apartments in Wassernähe

Das Interesse am Ungarischen Meer ist stark gestiegen. Das erkennt man vor allem daran, dass Zimmer in Hotels höherer Kategorie und direkt am Wasser liegende Unterkünfte des Privatzimmerdienstes nicht mehr zu haben sind.

Siófok mit den meisten 4-Sterne-Hotels am Balaton ist mit der Auslastung der Hotels sehr zufrieden. „An den Wochenenden sind wir seit Wochen vollkommen ausgebucht“, berichtet Hoffmann Henrik, Leiter des Hotels Residence. Obwohl die Preise im Vergleich zum Vorjahr leicht angezogen sind, sind mehr Gäste da. Im Residence kostet eine Übernachtung für zwei Personen im Doppelzimmer 32.580 Forint (ca. 145,- EUR), im 4-Sterne-Wellnesshotel Flamingó in Balatonfüred 39.600 Forint (ca. 176,- EUR).

Tanay Miklós vom Suncity Tours Reisebüro in Balatonfüred zufolge wurde der Markt des Privatzimmersektors durch die erweiterten Möglichkeiten der Ferienschecks aufgerüttelt. So findet man immer mehr sehr gepflegte, elegante, mit Pool und Klima ausgerüstete Unterkünfte, die Ferienschecks akzeptieren. Gesucht werden vor allem Häuser oder Apartments in Wassernähe.

Kaponya Árpádné, Leiterin des Balaton Travel Büros, berichtet ebenfalls von einer guten Saison. Die Zahl der deutschen Touristen ist zwar im südwestlichen Teil des Balaton zurückgegangen, dafür nutzen mehr Ungarn die Region. Die Preise im Privatzimmerdienst sind recht günstig und liegen zwischen 2500 Ft und 6000 Ft/Prs./ÜN. Mehr als 80 Prozent der Häuser aus ihrem Angebot sind gut ausgebucht.

Am süd-westlichen Teil des Sees sind hauptsächlich einfachere Unterkünfte zu finden, hier sind die Preise auch in Pensionen und Hotels günstiger. Fonyóder Reisebüros bieten Zimmer in 3-Sterne-Hotels von Balatonboglár, Balatonlelle und Fonyód für 13.600 – 18.500 Ft/Zimmer und Übernachtung, Pensionszimmer für 7.800 Ft an.

Zimmer im Privatzimmerdienst sollten nicht an der Straße über Nepper gebucht werden, sondern über das Internet oder im Reisebüro. Man kann Unterkünfte schon ab 1800 Ft/ Person/ÜN finden. Bevor bezahlt wird, sollte man sich gründlich umschauen und mit dem Vermieter alles genau besprechen, um keine Überraschungen zu erleben.

Török Tünde

Weitere Themen in der Balaton Zeitung im Juli 2008

Großes Interesse an Flugbasis Taszár
Cargo-Flughafen mit Logistikbasis geplant

Kein Sommer ohne Lángos
In diesem Jahr erhöhten sich die Preise wegen der gestiegenen Kosten um 10-15%

Immobilienkauf-Regelung nicht EU-konform
EU-Kommission fordert Ungarn zur Modifizierung der Steuervorschriften auf

Mit Hund in den Balaton?
Es gibt kein Gesetz, das verbietet, mit dem Hund in den See zu gehen

Verbrechensvorbeugung am Balaton
Zunahme des Tourismus lockt Kleinkriminelle in großer Zahl an

„Straße des Handwerks“
Mecsek-Dörfer beleben alte Tradtion

VIP-Card in Keszthely erhältlich
Preisgünstiger Urlaub am Westbalaton mit der Keszthely-Card

Veto des Staatspräsidenten
Sólyom László stoppt die Modifizierung des Balaton Gesetzes

Mit dem Auto in Ungarn
Die Alternative zur Registrierungssteuer: Ein preisgünstiger Neuwagen!

Neue Ausstellung in Keszthely
Hundertfacher Balaton im Festetics-Schloss