Gefro Banner

Ausgabe 9/2013 – EU-Gelder für den Balaton

EU-Gelder für den Balaton

Weniger Bienen in Ungarn
Honigproduktion ging landesweit um 50 Prozent zurück

Beschämende Hoteldiebstähle
Neben Handtüchern und Bettwäsche werden auch Fernseher gestohlen

Milliarden für Müllentsorgung
Ausbau des Systems zur selektiven Abfallsammlung am Nord-Balaton

Markteigentümerin vor Gericht
Biomarkt in Káptalantóti soll keine Betriebsgenehmigung erhalten

E-Paper gratis herunterladen →

Titelthema in dieser Ausgabe der Balaton Zeitung

EU-Gelder für den Balaton

1900 Projekte erhielten Fördermittel

Bei der Übergabe der renovierten Mole in Tihany betonte die Sprecherin der Regierungspartei, Gabriella Selmeczi, dass in den letzten drei Jahren 1900 Projekten am Balaton EU-Fördermittel in Höhe von insgesamt 200 Milliarden Forint zugesprochen worden sind. 62 Milliarden Forint davon seien bereits ausgezahlt. Noch nie hätte es so viele Investitionen am Balaton gegeben.

Die Sprecherin hob dabei die familienfreundlichen und kulturellen Investitionen hervor, für die sowohl die Abtei in Tihany als auch das touristische Zentrum von Balatonfüred – unter anderem für den Bau eines Riesenaquariums – Gelder erhielten.

Spannend sei auch das geförderte Vorhaben von Balatonalmádi, einen Europa-Skulpturenpark anzulegen, wo sich jede Nation mit einer Skulptur einer ihrer Künstler vorstellen kann.

Besonders hervorzuheben seien des Weiteren der Umbau des einstigen Pionierferienlagers in Zánka, der Bau eines Musikzentrums in Felsöörs, der Umbau der Sternwarte in Balatonfüzfö, sowie die Verbesserungen am Strandbad von Balatonboglár.

Von den großzügigen Rehabilitationsprojekten für ländliche Gemeinden partizipieren fast alle Gemeinden und Städte am See und können ihre Innenstadt, die Strandbäder oder die Hafenanlagen modernisieren, ergänzte István Bóka, Vorsitzender des Balaton Entwicklungsrates.

In Kürze wird die komplette Modernisierung der Gleisanlagen der Bahnlinie am Südufer des Sees in Angriff genommen. Ab 2014 sollen im neuen Förderzyklus der EU auch die Radwege weiter ausgebaut werden.

T.T.

Weitere Themen in dieser Ausgabe Balaton Zeitung

Drogendealer in Érd verhaftet
Psychoaktive Drogen sind europaweit ein Problem

Illegales Zigarettengeschäft blüht
Zigaretten werden für 1 Euro pro Stück verkauft

Staat legt Berufung ein
Hubertus KG fordert nicht den Ausschluss des Berufungsgerichts

Polizisten vor Gericht
Mann wurde lebensgefährlich verletzt

Granatenfund in der Drau
Bergungsarbeiten können sich über Wochen hinziehen

Erhöhte Patientenzahl
Hochbetrieb im Krankenhaus Veszprém

Waldsterben am Westbalaton
Probleme im Keszthelyer Hügelland

Neun Personen aus Seenot gerettet
Weniger Rettungsaktionen am Balaton

Umgehungsstraße entlastet Keszthely
Im September wird ein weiterer Straßenabschnitt übergeben

Hohe Strafen für Jagdgesellschaft
Buchhaltung wurde seit Jahren manipuliert