Fünfzig Jahre Thermalbad Zalakaros

Thermalbad in Zalakaros
Thermalbad in Zalakaros
„Im Zala-Hügelland schuf eine Therme Tourismus, der Tourismus eine Stadt“, sagte der Staatssekretär für Tourismus, Ádám Ruszinkó, anlässlich des fünfzigsten Jubiläums der Eröffnung des Thermalbades in Zalakaros. „Seit der Eröffnung im Jahre 1965 zählte das Bad mehr als 27 Millionen Besucher und ist heute mit einer Fläche von fünftausend Quadratmetern das sechsgrößte Thermalbad des Landes.“

Die stete Erweiterung des Badekomplexes hatte den Bau von Unterkünften und Hotels zur Folge. Das „Heil- und Thermalbad Gránit“ lockt mit seinem heilsamen Wasser mittlerweile Kurgäste aus aller Welt an, die Stadt registriert jährlich rund 400 Tausend Gästeübernachtungen.

Weiterlesen…

Wandern im Landschaftspark Pannonhát

Thermalbad in Zalakaros
Thermalbad in Zalakaros
Im Raum Nagykanizsa – Zalakaros wurde im August 2005 der Landschaftspark Pannonhát gegründet. Der Ökopark ist ein Naturareal mit Hügeln, Tälern, dichten Wäldern, Quellen, Weinbergen und 27 reizvoll in die Landschaft eingebetteten Gemeinden. Hier finden Naturfreunde zahlreiche, von Jahr zu Jahr weiter entwickelte Angebote für den aktiven Tourismus und für eine unbeschwerte Freizeitgestaltung. Der Park liegt im Südwesten des Komitates zwischen Kis-Balaton und dem Grenzfluss Mur.

Gerade im erwachenden Frühling sind Wanderungen in dieser reizvollen Landschaft besonders schön.
Als größte Stadt der Region bietet Nagykanizsa mit schönen Gebäuden aus der Gründerzeit zahlreiche Sehenswürdigkeiten, am Rudersee und in den umliegenden Wäldern aber auch tolle Freizeitangebote.
Zalakaros hat ein modernes Kur- und Erlebnisbad, im Sommer ein großes Strandbad.

Weiterlesen…