Gefro Banner

Frist für ungarische Domainregistrierung sinkt radikal

In Zukunft können Privatpersonen, Unternehmen und Verbände ihre neuen Domains „.hu” innerhalb von ein bis zwei Tagen nutzen, statt wie früher zwei Wochen darauf warten zu müssen.

Die Aufsicht über die Praxis die Registrierung der ungarischen „.hu” Domains übt der Rat der Internetdienstleister aus, die Registrierung übernehmen die mit ihm vertraglich verbundenen ungarischen Internet-Dienstleister.

Das für die Infokommunikation verantwortliche Staatssekretariat des Ministeriums für Nationale Entwicklung veranlasste unter Leitung des Staatssekretärs Zsolt Nyitrai Abstimmungen mit dem Gremium, damit die zweiwöchige Bearbeitungszeit der ungarischen Domains radikal verkürzt wird. Durch die dieser Tage abgeschlossene Übereinkunft sinkt der Zeitbedarf der ungarischen (.hu) Domainregistrierung in Zukunft auf ein bis zwei Arbeitstage. Das veränderte System sichert auch weiterhin die Ermittlungen gegen rechtswidrige Anträge, da statt der früheren Warteliste die beantragte Domain in bedingte Nutzung übergeben wird, gegen die innerhalb von acht Tagen Beschwerde eingelegt werden kann.

Mit diesem Schritt werden der internationalen Praxis entsprechend die in Ungarn beantragten Domains wesentlich schneller genutzt, so dass die heimischen Unternehmen innerhalb kürzester Zeit im Internet mit ihren Dienstleistungen und Produkten in Erscheinung treten können.