Lehrpfade in der Region Balaton

Das Internetportal szallas.hu veröffentlichte eine Sammlung von mehr als 300 Lehrpfaden in Ungarn. Die Pfade wurden zuvor von den Mitarbeitern persönlich besucht, um sie weiter empfehlen zu können. Manche davon sind dank ihrer besonderen Gegebenheiten bekannt und gut besucht, andere gelten als Geheimtipp. Auf jeden Fall bieten sie lehrreiche und erholsame Wandermöglichkeiten. Die Tafeln entlang der Lehrpfade erzählen von Fauna und Flora der Region, geben Einblicke in Geografie und Geologie.



Nach den Lockerungen in der Coronavirus-Krise bieten die Lehrpfade wie auch andere Wanderwege eine willkommene Abwechslung nach Wochen der Isolation. Viel Bewegung in der Natur und an der frischen Luft stärkt zudem das Immunsystem.

In der Region Balaton sind die folgenden Lehrpfade – tanösvény – zu empfehlen:

Siófok: Lehrpfad im Stadtteil Töreki
Balatonkenese: Lehrpfad „Tátorján“
Balatonfüred: Lehrpfad „Aranyember Útja”, Geysir-Lehrpfad „Lóczy Lajos“, Lehrpfad im Tal Koloska-völgy
Badacsony: Lehrpfad „Tűzgyűrű– Feuergürtel”, Basalt-Straße am Berg Kovácsi-hegy, Lehrpfad „Buruczky Ferenc“
Úrkút: Lehrpfad am Berg Csárda-hegy
Zalamerenye: Lehrpfad „Csiga-túra”
Bei Balatonederics und Balatongyörök: Lehrpfad „Pele apó 38 állomásosösvénye”
Am Berg Szent György: Lehrpfad der Basaltorgeln
Salföld: Lehrpfad „Csarabos“
Bei Kékkút: Lehrpfade Theodora und Theodora Kékkő
Mindszentkálla: Lehrpfad am Berg Kopasz-hegy
Zwischen Szentbékkálla und Köveskál: Lehrpfad „Boros Ádám”
Hegyesd: Lehrpfad am Várhegy
Monostorapáti: Lehrpfad zum alten Buchenbestand
Csopak: Welschriesling-Lehrpfad
Alsóörs: geologischer Lehrpfad am Berg Forrás-hegy
Balatonalmádi: Roter Sandstein Lehrpfad im Ort, Lehrpfad am See Köcsi-tó
Kis-Balaton: Lehrpfad „Búbosvöcsök” auf der Insel Kányavári-sziget
Zalakaros: Lehrpfad zum Erlenbestand