Gefro Banner

Neuer Abenteuerpark am Deseda-See bei Kaposvár

Die Aktiengesellschaft für Wald- und Holzwirtschaft SEFAG baut in der Nähe von Kaposvár am so genannten Deseda-See mit Hilfe von EU-Fördermitteln in Höhe von 130 Millionen Forint einen neuen Freizeitpark unter dem Namen „Kalanderdő – Abenteuerwald“. Das berichtete der Tourismusmanager der Firma auf der Fachkonferenz „Mensch und Natur“ in Kardosfa.



Das Projekt soll bis zum Frühjahr abgeschlossen werden und zur Eröffnung der diesjährigen Wandersaison mit zahlreichen neuen Attraktionen aufwarten. Ziel und Zweck des Abenteuerwaldes mit Arboretum sei die Verbindung von spannender Freizeitgestaltung für die ganze Familie mit Umwelterziehung und Wissensvermittlung.

Im Freizeitpark werden fünf Lehrpfade angelegt und entsprechende Informationstafeln aufgestellt. Die Lehrpfade sollen teilweise barrierefrei verlaufen, so dass körperlich behinderte Menschen selbständig mit dem Rollstuhl von Station zu Station fahren können. Kindern stehen Abenteuerspielplätze, Jugendlichen Kletterbahnen zur Verfügung. Am See entstehen Vogelbeobachtungsstationen.