Gefro Banner

IUSY-Festival in Zánka

Im ehemaligen Pionierferienlager Zánka traf sich vom 15. bis 21. Juli 2009 die linke Jugend der Welt zu ihrem diesjährigen IUSY-Festival. Aus über 70 Ländern kamen mehr als 3000 Teilnehmer in das herrlich gelegene Jugendfreizeitzentrum, das dank der Unterstützung durch die Societas als Location gewählt wurde.

Bei der Eröffnung des Festival sprachen u.a. die Vorsitzende des Verbandes und junge Labour-Abgeordnete in Neuseeland, Jacinda Ardern und der schwedische Generalsekretär der IUSY, Johan Hassel.

Die Tage waren gefüllt mit spannenden Workshops, Seminaren und Konferenzen unter dem Motto „Development for Freedom – Our War on Poverty“ und befassten sich vor allem mit den Kriegschauplätzen in der Welt, mit dem Kampf gegen die Armut und mit dem Klimawandel. Den jungen Leuten war es wichtig, zu diskutieren, zu feiern und ihr Ideal einer freien und gerechten Welt zu leben. Bei den abendlichen Partys traten u.a. Neo, Anima Sound System, Irie Maffia, PASO und The Moog auf.

Die International Union of Socialist Youth (IUSY) ist ein weltweiter Zusammenschluss von sozialdemokratischen und sozialistischen Jugendorganisationen aus mehr als 100 Ländern, die der internationalen Solidarität und den Menschenrechten verpflichtet sind. In Deutschland sind die Jusos und die Falken Mitglied in der IUSY. Die sozialistische Jugendinternationale feierte 2007 ihren 100. Geburtstag in Berlin.

Die internationalen Jugendtreffen und Festivals der IUSY begannen 1929 mit einem Treffen in Wien, an dem 50.000 junge Leute teilnahmen. Die Tradition wurde nach dem 2. Weltkrieg wieder aufgenommen. Die letzten Festivals in Spanien (2006), Griechenland (2003) und Schweden (2000) waren spannende, kämpferische und fröhliche Treffen. 2009 fand das erste Mal ein Treffen in Ungarn statt und wurde unter Mitarbeit des im Februar 2009 in Ungarn gegründeten Jugendverbandes Societas-Új Mozgalom organisiert.

Nach T.T.

Share/Save/Bookmark