Gefro Banner

Billigflieger Ryanair droht mit Rückzug aus Budapest

Der irische Billigflieger Ryanair denkt offenbar über einen Rückzug aus Budapest nach. Zur Wiederaufnahme der Linie Budapest-Glasgow an diesem Sonntag (28.3.) wies der Verkaufs-Chef für den irischen, britischen und mittel-osteuropäischen Markt, László Tamás, auf die steigenden Kosten des Flughafens hin. Ryanair werde von Herbst an sämtliche Budapest-Flüge streichen, wenn keine Vereinbarung mit dem Betreiber des Flughafens zustande komme. Der Rückzug des Billigfliegers werde sowohl für die Wirtschaft in Ungarn als auch für den Luftverkehr ungünstig sein, warnte Tamás. Dies wäre jedoch nur der schlimmste denkbare Fall, fügte er hinzu.

(Mehr dazu in der Mai-Ausgabe)