Gefro Banner

Budapest in der Gunst der Touristen weiter vorn

Die Hauptstadt Budapest zeigte sich auch im Jahr 2010 den Touristen von ihrer besten Seite. Sie behauptete klar den ersten Rang unter den meistbesuchten Städten in Ungarn, berichtet die Ungarische Tourismus AG nach Angaben des Zentralen Statistischen Amtes. Ihnen folgen die international renommierten Badeorte Hévíz und Hajdúszoboszló. Bei den Ausländern waren nach Budapest die Orte mit Heilbädern an Beliebtheit nicht zu überbieten, so gehörten auch Bük, Balatonfüred und Debrecen zu den Lieblingsorten. Bei den Ungarn dagegen schob sich die Stadt Sopron an die vierte Stelle, Bük und Gyula kamen bei ihnen ebenfalls unter die ersten zehn.

Während in Budapest und Hévíz der in- und ausländische Fremdenverkehr gleichermaßen zunahm, hatten Hajdúszoboszló und Zalakaros vor allem den Ungarn den Aufstieg nach eher schwachen Jahren zu verdanken. Vom ausländischen Fremdenverkehr profitierten vor allem Debrecen (+33,5 Prozent), Győr (+26,3 Prozent) und Sárvár (+10,5 Prozent).