Gefro Banner

Budapest: Neuer Name des Flughafens kostet mehrere Hundert Millionen Forint

Dem Wirtschaftsblatt Napi Gazdaság zufolge kostet die Umbenennung des Flughafens Ferihegy in „Budapest Liszt Ferenc Internationaler Flughafen“ insgesamt mehrere Hundert Millionen, vielleicht auch mehr als eine Milliarde Forint.

Neben den Kosten direkt am Flughafen haben auch die Verkehrsbetriebe Budapest BKV und die Ungarische Staatsbahn MÁV in allen Fahrplänen, an den Haltestellen, in den Zügen die Namen und Tafeln zu erneuern. Auch Straßenschilder und Hinweistafeln müssen nicht nur in Budapest, sondern bereits an den Autobahnen und Zufahrtsstraßen ersetzt werden.

Dazu kommt, dass auch die Betreiberfirma ihren Namen ändert. Lediglich der International Air Transport Association IATA-Code des Flughafens bleibt weiterhin BUD.