Gefro Banner

Balatoner Woche der Literaten in Keszthely

Mit der Balatoner Woche der Literaten wird in Keszthely eine neue Tradition wiederbelebt. Die Hauptstadt des Balaton gibt Anfang September 2012 dem Treffen junger Schriftsteller, Autoren, Dichter, Übersetzer und Kritiker eine neue Heimat.

Bereits in den dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts erfreute sich diese literarische Veranstaltung großer Beliebtheit. Das beweisen bekannte Namen unter den einstigen Teilnehmern wie Józsi Jenő Tersánszky, Áron Tamási und Attila József. Während der Schriftstellerwoche entstanden zahlreiche beachtenswerte Werke und Anekdotensammlungen, die seitdem die ungarische Literatur bereichern und Einblick in das Leben der Literaten geben.

Mit den Ansprüchen des 21. Jahrhunderts und viel moderner Technik wurde nun das Literatentreffen in Keszthely zu einer internationalen Veranstaltung: das Treffen ist für alle Literaten unter 40 Jahre aus dem In- und Ausland offen. Während der Veranstaltungsreihe gibt es besondere Literaturstunden für Schüler der Mittelschulen, Lesestunden und Treffen mit Schriftstellern in der Fußgängerzone, sowie literarische Abendspaziergänge durch Keszthely. In der „Halászcsárda” findet am Freitag Abend ein literarisches Gastroprogramm mit Fischsuppe, Topfenfleckerl und Stand-up-Comedy statt.

Träger des literarischen Festivals sind die Selbstverwaltung der Stadt und die Stiftung Helikonfestspiele der Neuzeit. Letztere setzt bereits seit Jahren die von den Grafen Festetics im 18. Jahrhundert gegründeten, so genannten Helikonfestspiele fort. Damit entwickelt sich die Stadt wieder zu einem der wichtigsten kulturellen Zentren des Landes in der Förderung des Nachwuchses.

Ausführliches Programm: http://www.keszthely.hu/programok/balatoni-irohet