Gefro Banner

Partnerschaftsbesuch aus Boppard

Fünfundzwanzig Schüler aus der deutschen Partnerstadt Boppard sind am 6. September 2012 zusammen mit ihren begleitenden Lehrern zu einem Schüleraustausch nach Keszthely gekommen.

Die Schüler des Kant-Gymnasiums kamen auf der Grundlage einer bereits seit Jahren bestehenden Zusammenarbeit mit dem Vajda János Gymnasium an den Balaton und werden hier eine aufregende Woche verbringen. Im Austausch dazu fahren im nächsten Jahr ungarische Schüler nach Deutschland.

Im Rahmen dieses Austauschprogramms lernen die Schüler nicht nur die Kultur, Gepflogenheiten und den Alltag der anderen kennen, sondern sie haben auch die Möglichkeit, Fremdsprachen zu üben. Für die deutschen Schüler wurde zusammen mit ihren ungarischen Freunden ein umfangreiches Programm mit Schulbesuchen, Ausflügen, Wanderungen, Sport, Museumsbesuchen unter anderem im Festetics Schloss und natürlich Baden im Balaton organisiert.

Im Namen der Stadt Keszthely begrüßte der Vizebürgermeister, Róbert Pálinkás, die Delegation aus Boppard im Rathaus. In seiner Begrüßung hob er die Bedeutung der Partnerschaftsbeziehung hervor und wünschte den Schülern einen erlebnisreichen Aufenthalt in der Hauptstadt des Balaton.