Gefro Banner

Zwei Männer stürzten in die Tiefe

Am Nordufer des Balaton stürzten in den Vormittagsstunden des 9. Dezember 2013 zwei Männer während der Arbeit im Korb eines Hebekranes in die Tiefe. Das Hebegerät stand in einer Sandgrube bei Ábrahámhegy und kippte um, wobei die beiden Arbeiter auf die etwa zwei Meter tiefer gelegene Plattform des Kranes geschleudert wurden, teilte der Katastrophenschutzdienst des Komitates mit.

Einer der Arbeiter wurde lebensgefährlich verletzt und musste von der Berufsfeuerwehr Badacsonytomaj geborgen werden. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Bezirksklinik geflogen.

Der andere Mann konnte trotz seiner schweren Verletzungen allein von der Hebebühne klettern. Er wurde vor Ort erstversorgt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, berichtete der Geschäftsführer der Firma.

Die Polizei sucht laut Aussagen der Zuständigen nach der Ursache für den Unfall.