Gefro Banner

Crash von Deutschen und Tschechen wegen Hirsch

Zalaegerszeg – Ein Hirsch hat in Ungarn einen Zusammenstoß eines deutschen mit einem tschechischen Auto verursacht. Bei dem Unfall auf der Straße zwischen Nagykanizsa und Zalaegerszeg wurde ein Tscheche lebensgefährlich und dessen Ehefrau schwer verletzt, berichtet das Internetportal gondola.hu. Zwei Deutsche erlitten leichte Verletzungen. Den getöteten Hirsch entsorgte eine Jagdgenossenschaft.

Der Unfall ereignete sich, als auf gerader, aber abschüssiger Strecke der etwa 300 Kilogramm schwere Hirschbulle vor das deutsche Auto sprang. Durch den Zusammenprall war das Fahrzeug nicht mehr zu steuern und stieß frontal mit dem entgegenkommenden tschechischen Auto zusammen. Es wurde in den Straßengraben geschleudert, wobei auch noch ein dahinter kommendes ungarisches Fahrzeug auffuhr. Im ungarischen Auto wurde niemand verletzt. Die Polizei von Zalaegerszeg ermittelt.