Ungarn verzeichnet 4 Corona-Todesfälle und 130 Neuinfektionen

In den letzten 24 Stunden starben vier Covid-Patienten in Ungarn an einer Covid-bedingten Krankheit, während 130 neue Coronavirus-Infektionen registriert wurden, so koronavirus.gov.hu am Dienstag – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Bislang haben 5.821.254 Menschen eine Erstimpfung erhalten, während 5.524.203 vollständig geimpft wurden. 418.000 Ungarn haben bereits Auffrischungsimpfungen erhalten. Die Zahl der aktiven Infektionen liegt bei 5.486, während die Krankenhäuser 210 Covid-Patienten behandeln, von denen 24 beatmet werden müssen. Seit dem ersten Ausbruch wurden 813.818 Infektionen registriert, während die Zahl der Todesopfer auf 30.074 gestiegen ist. 778.258 Menschen haben sich erholt. 1.955 Personen stehen offiziell unter Quarantäne, und 6.640.890 Tests wurden offiziell durchgeführt.

Die meisten Covid-Fälle wurden bisher in Budapest und im Komitat Pest registriert, gefolgt von den Komitaten Borsod-Abaúj-Zemplén, Győr-Moson-Sopron und Hajdú-Bihar. Das am wenigsten betroffene Komitat ist Tolna.