Gefro Banner

Kriminelle bei Verkehrskontrolle am Balaton ertappt

Siófok – Die jüngste umfassende Verkehrskontrolle auf den Straßen rings um den Balaton hat als „Nebenprodukt“ zur Festnahme von vier mutmaßlichen Kriminellen geführt. Im Komitat Veszprém wurde die ungarische Gruppe aufgegriffen, die in einem BMW mit deutschem Kennzeichen auf der Flucht war, berichtet die für die Kontrolle zuständige Polizei des Komitats Somogy. Die vier hatten den Angaben zufolge bei Révfülöp aus dem Wohnwagen von Italienern Gegenstände gestohlen. Bei der Festnahme fanden die Polizisten mehrere Dinge bei ihnen, die mit anderen Straftaten in Verbindung stehen.

Bei der Kontrolle selbst, die in der Zeit zwischen 14.00 und 20.00 Uhr stattfand, wurden wegen zu schnellen Fahrens Ordnungsgelder von fast einer Million Forint (etwa 4000 Euro) verhängt. In 87 Fällen erstattete die Polizei wegen bedeutender Überschreitung der zugelassenen Höchstgeschwindigkeit Anzeige. 71 Vergehen wurden nicht an mobilen, sondern an den fest installierten Geräten in Balatonföldvár und Balatonszárszó registriert. Einen Fahrer zogen die Beamten wegen Trunkenheit aus dem Verkehr. Der Mann war zudem ohne Führerschein unterwegs, den er ihm wegen Fahrens unter Alkohol schon früher abgenommen worden war.