Gefro Banner

Deutscher Jugendlicher randaliert in Siófok

Wegen Rowdytums hat die Polizei in Siófok ein Verfahren gegen einen deutschen Jugendlichen eingeleitet. Der 18-Jährige Kasachstan-Deutsche aus Thüringen hatte am frühen Mittwochmorgen in einem Vergnügungslokal einen Ungarn mit Fäusten und Knien angegriffen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Als Angreifer und Opfer am Boden lagen, wurden sie von Umstehenden getrennt, der Deutsche suchte das Weite. Wenig später lief er, bewaffnet mit einem Nudelholz und dem Metallrohr eines Sonnenschirms, Polizisten in die Arme. Da er von seinem Opfer eindeutig erkannt wurde und keine plausible Erklärung fand, führten ihn die Beamten beim Polizeipräsidium von Siófok vor.