Gefro Banner

Tipp: Regionale Produkte vom Bio-Bauernhof in Alsóbogát

Auf Entdeckungstour im Komitat Somogy (1)

Nur wenige Kilometer vom Balaton entfernt bietet die Gemeinde Alsóbogát lauschige Wälder und sattes Grün soweit das Auge reicht. Hier befindet sich das Schloss „Kiskastely“, eine Oase fernab vom Tourismuslärm am Plattensee.

Das im Jahre 1760 erbaute barocke Schloss (Kiskastély) mit dem dazu gehörenden Bio-Bauernhof wurde seit 2007 in vielen Jahren harter Arbeit originalgetreu restauriert und im Jahre 2012 mit dem Europa Nostra Award ausgezeichnet.

Weiterlesen…

Abschuss von Kormoranen am Balaton

Das Ungarische Agrarministerium stellte 11 Millionen Forint zur Ausdünnung der bedeutend zugenommenen Zahl an Kormoranen zur Verfügung, die Vögel fügen dem Fischbestand in Teichen und Seen einen bedeutenden Schaden zu. Die meisten dieser Vögel leben in Ungarn am Balaton, ihre Zahl wird hier auf 1600 geschätzt.

Weiterlesen…

Quellen – wertvolle Naturgüter in der Balaton-Region

Kraft Naturschutzgesetz LIII. / 1996. sind Quellen geschützte Naturwerte, also ex lege geschützt. Dies gilt in dem Moment, wenn Wasser auf natürlichem Wege an die Oberfläche tritt und der Wasseraustritt über längere Zeit (5 l/min) überschreitet. In der Balaton-Region begegnen wir zahlreichen Quellen, allein in der Nord- und Westregion, registrierte man bis heute rund 1600 Quellen.

Weiterlesen…

„Siófok Eye“ bietet schöne Aussicht

Am ersten Sonntag im Juli wurde das 40 Meter hohe „Siófok Eye“ am Großen Strand in der Petőfi sétány eröffnet. Das Riesenrad dreht sich zur Freude aller Touristen bis 27. August 2017 und bietet nicht nur bei Sonnenuntergang wundervolle Ausblicke über das „Ungarische Meer“.

Weiterlesen…

Craft Beer aus Balatonvilágos

Die Brauerei Hedon hat sich in wenigen Jahren einen hervorragenden Platz auf dem ungarischen Biermarkt erobert. Von einer kleinen Privatbrauerei ging es mit einem guten Braumeister und ambitionierten jungen Mitarbeitern steil nach oben. Sie hatten den Trend der Zeit erkannt: immer mehr Biertrinker wollen gut trinkbare Biere von hoher Qualität, um das Biertrinken zum Genuss zu erheben.

Weiterlesen…

„Kiss Me, Piroschka!“ – Ungarische Volksmode auch 2017 noch aktuell

Ungarn ist nicht nur für Kesselgulasch, Salami und Tokajer-Wein bekannt. Ausgerechnet der traditionelle Kleiderstil der Landesbevölkerung inspiriert immer wieder bekannte Modeschöpfer. So zuletzt auf der Berliner Fashion Week, die vom 28. Juni bis 1. Juli 2017 stattfand.

Ungarische Volksmode und Trachten
Bildrechte: Flickr Kohútek na County Wandering Festivalu Maďarsku Radek Pavlíček CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Weiterlesen…