Novák als Präsidentin vereidigt

Katalin Novák wurde am Samstag in einer Zeremonie vor dem Parlament als neue ungarische Staatspräsidentin vereidigt. In ihrer Antrittsrede betonte Novák ihre Verantwortung, dem Land zu zeigen, was ihre Heimat und ihre Landsleute für sie bedeuten, und ihre Ansichten „über unser gemeinsames Leben und unseren Platz in der Welt“ zum Ausdruck zu bringen – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weiterlesen…

Nachgedacht: ESC …

… nein danke! Wieder einmal hat es Deutschland geschafft, sich den letzten Platz zu ergattern. Peinlich? Nein! Solche Bewertungen sind wir ja schon zur Genüge gewohnt. Und warum? Weil eben andere gewinnen müssen. Dieses Mal stand die Ukraine ganz oben auf der Liste. Das nenne ich perfekte Solidarität für das kriegsgebeutelte Land. Somit geht das Spektakel im nächsten Jahr in Kiew über die Bühne (oder auch nicht, wer weiß).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weiterlesen…

Industrieproduktion in Ungarn stieg im März um 3,6 Prozent im Jahresvergleich

Die ungarische Industrieproduktion wuchs im März um 3,6 % im Jahresvergleich und verringerte sich damit gegenüber dem Vormonat (4,8 %), teilte das Statistische Zentralamt (KSH) am Freitag in einer zweiten Lesung der Daten mit – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weiterlesen…

Századvég: Brüsseler Ölembargo-Plan in der Öffentlichkeit unpopulär

Drei Viertel der Befragten würden es nicht befürworten, wenn Ungarn auf Druck der USA und der EU die Erdöl- und Erdgaslieferungen aus Russland einstellen würde, während 21 % der Befragten diese Maßnahme nicht ablehnen würden, so eine neue Umfrage der Századvég Stiftung. Die Stiftung befragte im Mai 1.000 Personen zu den wirtschaftlichen Folgen der Sanktionen, die als Reaktion auf den Krieg in der Ukraine gegen Russland verhängt wurden – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weiterlesen…