Gefro Banner

Ungarn kaufen mehr österreichische Immobilien

n den letzten Jahren ist das Interesse ungarischer Käufer an österreichischen Immobilien immer mehr gestiegen. Gründe dafür liegen vermutlich in der instabilen politischen und wirtschaftlichen Lage Ungarns. Außerdem seien die Stabilität des Nachbarn, seine geografischen Nähe, erschwingliche Preise und die gute Erschlossenheit Gründe für den Kauf von Immobilien, schreibt das Wirtschaftsblatt Napi Gazdaság.

Viele kaufen österreichische Immobilien über die Privatnutzung beispielsweise in gut gehenden Tourismusregionen hinaus auch als Geldanlage und vermieten sie langfristig.

Die Quadratmeterpreise liegen in Wien in Abhängigkeit von der Lage zwischen 1300 und 9500 Euro.