Gefro Banner

Neun Tourismusprojekte für den Kleinen Balaton

Der Kleine Balaton ist um einige touristische Attaktionen reicher geworden. Insgesamt neun Projekte hat die Direktion für Umweltschutz und Wasserwesen Westtransdanubien realisiert. Sie investierte dafür 228 Millionen Forint (mehr als 900 000 Euro), die sie bei einer Ausschreibung gewonnen hatte, meldet das Internetportal keszthelystart.hu. Zu den neuen Objekten gehören ein Aussichtsturm, ein Spielplatz und eine Fähre. Außerdem wurde die Ausstellung des Hauses „Kleiner Balaton“ erneuert. Das Vorhaben wurde zu 75 Prozent aus EU-Mitteln und zu 25 Prozent von der ungarischen Regierung finanziert. Die Verantwortlichen erwarten, dass sich die bisherige Zahl von 20 000 Touristen im Jahr künftig kräftig erhöht.