Gefro Banner

Neun-Kilo-Geschwulst entfernt

Eine neun Kilogramm schwere Geschwulst haben Ärzte eines Krankenhauses in Ungarn einem etwa 60-jährigen Patienten aus dem Bauch entfernt. Der Tumor war 40 Zentimeter groß, berichtet die Zeitung „Kisalföld“ am Samstag. Der Patient hat den Eingriff am Vortag des Heiligabend in Győr gut überstanden und befindet sich auf dem Weg der Genesung. Die Geschwulst sei höchstwahrscheinlich nicht bösartig gewesen.

Mediziner hielten eine solche Operation heutzutage nicht mehr für eine Sensation, dennoch sei ein so großer Tumor ein seltener Fall, schreibt das Blatt. Seit Jahren habe es eine ähnliche Operation nicht gegeben.

Die Zeitung verweist zugleich an eine „Rekordgeschwulst“ von 42 Kilogramm, die einem 40-jährigen Mann in Bankladesch aus dem Bauchraum entfernt wurde. Nach Ansicht der Ärzte war dieser Tumor innerhalb von drei bis vier Jahren auf die Größe von 80 mal 60 Zentimeter gewachsen.