Gefro Banner

„Geballte“ vier Millionen Forint für Waisenkinder

Kaum sind die Feiertage Vergangenheit, ist schnell wieder ein weiterer Anlaß für ein fröhliches Beisammensein gefunden.

Einer vierzehnjährigen Tradition folgend traf sich die örtliche, aber auch von weither angereiste Prominenz, zum Komitatsball im Siófoker Hotel Azur. Schon hatte man überlegt, den Wohltätigkeitsball, die erste diesjährige Faschingsveranstaltung, der Wirtschaftskrise und einem fehlenden Gasdruck zum Opfer fallen zu lassen, doch richtete sich der Blick letztendlich nach vorne. Vier Millionen Forint als Reinerlös des Balls werden nun in die Kassen von Waisenhäusern fließen.

Vielleicht wäre es ja etwas mehr geworden, hätte sich das gebotene Abendmenü auf bescheidenere Leckereien beschränkt als auf geräuchertes Entenbrust-Carpaccio, getrüffelten grünen Spargel, Erdbeerragout und Ingwersabayon, nur um einige wenige Beispiele zu nennen.

Egal wie, 550 Gäste vergnügten sich bis in die frühen Morgenstunden. Gleich drei Staatsminister und reichlich Ballschönheiten verliehen dem Ereignis besonderen Glanz. Dem Vernehmen nach waren lila, pink und cianblau bevorzugte Farben für die Abendgarderobe der Damen.

Rundum ein gelungenes Fest, nächstes Jahr will man sich wieder treffen, hoffentlich dann auch wieder neben dem Steinbrunnen, aus dem den ganzen Abend lang Sekt sprudelt.