Nettovermögenswert der ungarischen Investmentfonds steigt um 9%

Der Nettoinventarwert der ungarischen Investmentfonds belief sich Ende letzten Jahres auf 7.536 Milliarden Forint (22,3 Milliarden EUR), was gegenüber Ende 2018 einen Anstieg um 9% bedeutet, wie neue Daten der Ungarischen Nationalbank (NBH) zeigen – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Das Vermögen der Immobilien-Investmentfonds stieg um 14% auf 2.092 Milliarden Forint. Das Vermögen von Fonds mit absoluten Renditen sank um 6% auf 961 Milliarden Forint, während das Vermögen von kurzfristigen Anleihefonds um 77% auf 945 Milliarden Forint anstieg. Die Vermögenswerte von gemischten Fonds mit mittlerem Risiko stiegen um 28% auf 782 Milliarden Forint. Das Vermögen von Aktienfonds stieg um 23% auf 556 Milliarden Forint.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Das Vermögen der gemischten Fonds mit Übergewichtung in Anleihen stieg um 25% auf 479 Milliarden Forint.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen