Tabakanbau in Ungarn gestiegen

Die ungarischen Landwirte haben im vergangenen Jahr 5.511 Tonnen Tabak angebaut, gegenüber 5.448 Tonnen im Jahr 2018, sagte der Vorsitzende des nationalen Tabakanbauerverbandes (Madosz) gegenüber der Nachrichtenagentur MTI.



Der durchschnittliche Ertrag betrug im vergangenen Jahr 1.762 Tonnen pro Hektar, gegenüber 1.675 Tonnen im Jahr 2018, sagte Illés Bényei. Ungarns zwei große Tabakkäufer – Universal Leaf Tobacco (ULT) Magyarország und Dofer Dohányfermentáló – zahlten letztes Jahr 520 Forint (1,76 EUR) pro Kilogramm Burley-Tabak, gegenüber 483 Forint im Jahr 2018, fügte er hinzu.