Feine Menüs vom Profi für zu Hause

Die beliebte Halászcsárda in Keszthely erleichtert ihren Gästen das tägliche Kochen und bietet vorgefertigte Menüs in Familienpackungen an, berichtet hirbalaton.hu.



Das Team der Fischer-Tscharda will nicht untätig sein, sondern mit selbstgefertigten, schmackhaften Menüs all jenen in Keszthely und Umgebung helfen, die während der Coronavirus-Epidemie zu Hause bleiben müssen. Die Speisen sind in größeren Packungen mit 2 bis 4 Portionen erhältlich. Vorerst stehen 12 verschiedene Mahlzeiten zur Auswahl, in den sozialen Netzwerken werden fortlaufend neu dazu kommende Speisen vorgestellt.

Die Speisen werden von den erfahrenen Köchen des Restaurants ohne Konservierungsstoffe frisch zubereitet, für eine längere Haltbarkeit sofort in hitzebeständigen Verpackungen vakuumiert. Die Packungen erhalten einen Aufkleber mit der Zutatenliste, der Mengenangabe und dem Verfallsdatum. „Wir bieten zum Beispiel die beliebte Gulaschsuppe und das Symbol unserer Tscharda eine Balatoner Fischsuppe mit Karpfenfilet an. Beliebt sind auch unsere reichhaltige Hühnersuppe, Rindsgulasch mit Nockerln, Geflügelfleisch mit Letscho, gebratene Ente oder Hühnerbrust. Der Favorit bei Kindern ist Spaghetti Bolognese“, sagte Küchenchef Peter Sendula.

„Die Idee von verpackten Fertiggerichten wurde vom Management unseres Restaurants nach dem Ausbruch des Coronavirus entwickelt, um vor allen den Müttern und Vätern zu helfen, die zu Hause bleiben müssen und ihre Kinder im Fernunterricht begleiten. Wir dachten, wir können ihnen und anderen die Arbeit erleichtern, wenn wir für sie Fertiggerichte von guter Qualität herstellen.“ Das Restaurant ist wegen der Coronavirus-Epidemie geschlossen, die im Voraus bestellten Menüs können von Montag bis Samstag ab 10 Uhr vor Ort abgeholt werden, berichtet tvkeszthely.hu.