Gefro Banner

Legendäre Diebin erneut aufgeflogen

Die 85-jährige „fliegende Gizi“ kann das Stehlen nicht lassen. Die landesweit bekannte Diebin wurde Medienberichten zufolge am Montag (15.8.) im nordwestungarischen Kapuvár geschnappt, als sie sich in mehrere Häuser einschlich und reiche Beute machte. Ein Mann von der örtlichen Bürgerwehr hatte sie beobachtet und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Aus einem Haus hatte sich Schmuck im Wert von rund 700 000 Forint (rund 2700 Euro) mitgehen lassen. Die in Ostungarn beheimatete „fliegende Gizi“ ist schon seit ihrer Jugend auf Diebestouren in Ungarn unterwegs und saß deswegen viele Male im Gefängnis. Ihren Spitznamen erhielt sie, weil sie früher häufig per Flugzeug zu ihren Beutezügen reiste.