Gefro Banner

Flashmob am Balaton zu Pfingsten

Unter dem Motto „Hand in Hand am Balaton“ organisiert der Verband Balatonikum aus Szeged eine Aktion zur Popularisierung des Sees und ruft über Mobiltelefon, Internet und über die Medien schon jetzt alle Liebhaber des Balaton auf, zu Pfingsten, am 19. Mai 2013, mit einer Menschenkette den Balaton zu umarmen.

Der Verband rechnet nicht nur mit Einwohnern der Region, sondern angesichts der offiziellen Saisoneröffnung auch mit Tausenden Touristen. Um den See in einer geschlossenen Kette umarmen zu können, sind schätzungsweise 250.000 Menschen notwendig. Im Jahr 2010 hatten Schüler aus Balatonboglár das erste Mal diese verbindende Idee, schafften es aber nicht, für die mehr als 200 Kilometer Länge genügend Leute zu interessieren.

Der Verband Balatonikum will es in diesem Jahr wissen und wird als Organisator mit zahlreichen Bussen aus dem Süden anreisen. Der Vorsitzende, Iván Varga, hofft, dass sich aus allen Regionen des Landes Menschen für diese Aktion am „ungarischen Meer“ begeistern können. Sollte das Vorhaben gelingen, wird ein neuer Guinness-Rekord aufgestellt.

Dienstleister am Plattensee bieten zur Saisoneröffnung viele Rabatte an, Teilnehmer am Flashmob erhalten weitere Vergünstigungen.

Anmeldung unter:
http://abalaton.hu/karnyujtasnyi-balaton-ha-szamithatunk-rad-itt-jelezd/