Gefro Banner

Zalakaros: Pflegedienst im Karosi-Verband erweitert

Ab Juli bietet auch die Gemeinde Orosztony innerhalb des Karosi-Verbandes einen sozialen Hilfsdienst zur Versorgung von Bedürftigen in deren eigenem Haus an. Mit weiteren Gemeinden wird bereits verhandelt.

Das Versorgungszentrum der Kleinregion Zalakaros versieht bereits seit 2008 in 18 Gemeinden Sozialaufgaben im Familien- und Jugendschutzwerk. Die häusliche Versorgung von Bedürftigen wurde bis Anfang 2012 nur in den Gemeinden Zalakaros und Zalamerenye angeboten. Seit Juli vergangenen Jahres schließen sich fortlaufend auch andere Gemeinden dieser Dienstleistung an.

Zurzeit versorgen in zehn Gemeinden sieben ausgebildete mobile Pfleger insgesamt 60 bedürftige Personen in deren eigener Wohnung. Sie leisten dabei vielfältige Hilfe, um den betreffenden Personen ein weitestgehend selbständiges Leben zu ermöglichen. Dazu gehören die Pflege von Kranken und Gebrechlichen, die Kontrolle und Einhaltung von hygienischen Vorschriften, die Unterstützung beim Saubermachen, bei Behördengängen und Einkäufen. Für die meisten alten, einsamen älteren Menschen ist es sehr beruhigend, dass regelmäßig jemand nach ihnen schaut und ihnen Gesellschaft leistet. Das Einzugsgebiet des Versorgungszentrums wird deshalb fortlaufend erweitert.