Gefro Banner

Zalakaros: beliebtester Weinort in Zala

Zalakaros hat sich mit seinen Thermalquellen nicht nur als Kurstadt einen hervorragenden Ruf erworben, die Stadt gilt auch als beliebtestes Ausflugsziel im Weinbaugebiet Zala, schreibt das Internetportal hirbalaton.hu. Die Stadt belegte bei der Auswertung des im Sommer ausgerufenen landesweiten Wettbewerbs zur Popularisierung der ungarischen Weinkultur einen hervorragenden ersten Platz.



Am so genannten „Magyar Bor és Pezsgő Napja – Tag des ungarischen Weines und Sektes“ im Juni letzten Jahres stießen landesweit an 50 Locations in 22 Gemeinden von 14 Weinbaugebieten Winzer mit Weinliebhabern auf das gute Gelingen der kommenden Weinlese und auf die ungarische Weinkultur an. Als beliebtester Weinort der einzelnen Regionen wurden jene Gemeinden ausgewählt, wo auf die Bevölkerungszahl bezogen die meisten Weinliebhaber zusammenkamen, um mit Winzern vor Ort anzustoßen.

„In den Weingärten und Hügeln rund um unsere Stadt befassen sich zahlreiche kleinere und größere Kellereien mit Weinanbau und dem Keltern feiner Weine“, sagte der Bürgermeister von Zalakaros, Ferenc Novák. „So verwundert es nicht, dass am Wettbewerbstag 490 Weinliebhaber mit den Winzern und deren Weinen auf den Weinanbau im Komitat Zala anstießen. Damit wurde Zalakaros der Sieger im Weinanbaugebiet Zala.“

Die Auswertung des Wettbewerbs und die Siegerehrungen fanden im Agrarministerium in Budapest statt. Der zuständige Staatssekretär gab bekannt, dass der diesjährige Wettbewerb am 23. Juni 2018 stattfinden wird. Er drückte seine Hoffnung aus, dass noch mehr Gemeinden und Weinbaugebiete dem Ruf zur Förderung der ungarischen Weinkultur, sowie zum Knüpfen neuer (Wein)Freundschaften folgen werden.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung